Treffen in Wolfsburg

Magath zunächst ohne Soldo im Trainerteam

SID
Mittwoch, 18.04.2012 | 15:07 Uhr
Zvonimir Soldo könnte schon bald Co-Trainer von Felix Magath werden
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Felix Magath will sein Trainer-Team beim VfL Wolfsburg zunächst nicht um Zvonimir Soldo vergrößern. "Eine Erweiterung des Trainerteams ist im Moment kein Thema", sagte Magath und bestätigte zudem, sich mit dem 2010 beim 1. FC Köln entlassenen Soldo in Wolfsburg getroffen zu haben.

"Wir tauschen uns immer wieder über Fußball aus. Zvonimir war ein Weltklassespieler, der Fußball verstanden hat", sagte Magath.

Als Trainer des VfB Stuttgart hatte Magath zwischen 2001 und 2004 sehr erfolgreich mit seinem damaligen Kapitän Soldo zusammen gearbeitet. Einziger Co-Trainer beim VfL Wolfsburg ist Bernd Hollerbach. Auf früheren Trainerstationen hatte Felix Magath zumeist zwei Co-Trainer.

Vor dem Auswärtsspiel am Freitag (20.30 Uhr) in Mainz plagen den VfL Wolfsburg Personalsorgen. Die beiden Manndecker Marco Russ und Alexander Madlung sind erkrankt, der Paradesturm mit Mario Mandzukic (12 Tore/Fußverletzung) und Patrick Helmes (9/Oberschenkel) ist angeschlagen.

Zvonimir Soldo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung