Voting: Der Beste im März

Vedad Ibisevic hängt Rib & Rob ab

Von SPOX
Freitag, 06.04.2012 | 12:42 Uhr
Vedad Ibisevic (r.) wurde von den SPOX-Usern zum Spieler des Monats März gewählt
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Meister Dortmund und Rekordmeister Bayern dominieren die vorderen Plätze im Voting zum Spieler des Monats März - mit einer Ausnahme: Der Thron bleibt Stuttgarts Vedad Ibisevic vorbehalten, Franck Ribery und Arjen Robben schafften es immerhin aufs Treppchen.

Die Abstimmung ist beendet, Eure Wahl ist getroffen. Nicht weniger als 12.625 SPOX-User haben ihren besten Spieler im Monat März gewählt. And the winner is... Vedad Ibisevic!

1. Platz Vedad Ibisevic (35,6 Prozent): Mit vier Toren hatte Vedad Ibisevic großen Anteil am Stuttgarter Aufschwung im März. Der VfB verlor kein Spiel, holte elf von 15 möglichen Punkten. Dazu lieferte der Winter-Neuzugang zwei Assists.

2. Platz Franck Ribery (20,2 Prozent): In der Rückrunde lief der Franzose beim FC Bayern zur Form seines Lebens auf, auch wenn er sich wie beispielsweise zuletzt in Marseille kurze Auszeiten gönnte. Unvergessen jedoch seine Gala-Auftritte gegen Basel (drei Assists), Hoffenheim (drei Assists, ein Tor) und in Berlin (drei Assists).

3. Platz Arjen Robben (10,2 Prozent): Riberys Pendant auf dem rechten Außenbahn sammelte im März sagenhafte 15 Scorerpunkte. Robben sprüht vor Spielfreude und ist torgefährlich wie zu besten Zeiten. Gemeinsam mit Ribery bildet er derzeit eine der spektakulärsten Flügelzangen Europas.

4. Platz Shinji Kagawa (7,9 Prozent): Um Dortmunds Mittelfeldmotor rankten zuletzt wilde Gerüchte, er wolle seinen Vertrag beim BVB nicht verlängern. Im März unterstrich Kagawa unter anderem mit fünf Toren und zwei Vorlagen seine Wichtigkeit für die Schwarz-Gelben.

5. Platz David Alaba (6,4 Prozent): Seitdem Alaba wieder die Linksverteidigerposition besetzt und Lahm auf der rechten Außenbahn für Ruhe sorgt, steht die FCB-Viererkette sicherer denn je in der laufenden Saison. Alaba selbst scheint in den letzten Wochen und Monaten den größten Entwicklungsschritt in seiner noch so jungen Karriere gemacht zu haben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung