News und Gerüchte

Schmadtke wieder auf Spielersuche in Norwegen

Von Christian Hüsch
Mittwoch, 11.04.2012 | 13:55 Uhr
Machte mit Transfers aus Skandinavien bislang gute Erfahrungen: 96-Sportdirektor Jörg Schmadtke
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Hannover-96-Sportdirektor Jörg Schmadtke geht wieder in Norwegen auf Spielersuche und nimmt die Youngster Harmeet Singh und Mohammed Fellah unter die Lupe. Timothy Chandler macht dem 1. FC Nürnberg Hoffnung auf eine baldige Vertragsverlängerung. Bremens Bankdrücker Mickael Silvestre denkt an eine Rückkehr nach Frankreich.

Hannover 96

Schmadtkes Norwegen-Trip: 96-Sportdirektor Jörg Schmadtke scheint wieder in Norwegen, genauer in Oslo, auf Spielersuche zu gehen. Von dort hat er bereits die beiden Top-Stürmer Didier Ya Konan und Moa Abdellaoue zu den Roten gelotst.

Schmadtke gegenüber "Bild": "Ich bin gerade auf dem Weg nach Oslo. Ich will dort gucken und auch sprechen." Geguckt hat Schmadtke das Spiel Valerenga Oslo gegen Viking Stavanger. Unter besonderer Beobachtung standen dabei die beiden Mittelfeldspieler Harmeet Singh (21) und Mohammed Fellah (22).

Singh debütierte im Januar als norwegischer Nationalspieler. U-21 Nationalspieler Fellah hat wie Abdellaoue neben der norwegischen auch die marokkanische Staatsbürgerschaft. Bei Singh tut sich zudem eine andere interessante Parallele auf: Er wird von Jim Solbakken gemanagt, Berater von Mame Diouf.

Schmadtke kennt den Berater also bestens. Singh und Fellah scheinen darüber hinaus perfekt in Schmadtkes Beuteschema zu passen: Sie sind jung, talentiert und bei einem Marktwert von je 1,4 Million Euro vergleichsweise Schnäppchen.

Royer vor Ausleihe: Bei den Niedersachsen fristet Daniel Royer ein Dasein als Dauerreservist. Erst im August 2011 wechselte der 21-jährige Österreicheri zu 96. Seitdem reichte es jedoch nur für drei magere Bundesligaeinsätze.

In der Europa League spielte er gar nicht, weil er nach dem späten Wechsel nicht spielberechtigt war. Nun denkt der österreichische Nationalspieler an eine Leihe, um endlich Spielpraxis sammeln zu können: "Es gibt Überlegungen, dass ich im Sommer verliehen werde. Das habe ich im Gespräch mit Trainer Slomka auch offen und ehrlich angesprochen. Diese Gedanken sind legitim, immerhin bin ich ein junger Spieler, der endlich Praxis sammeln muss. Vielleicht ist eine Leihvariante innerhalb der Bundesliga oder in die Zweite Liga gut", so Royer im Interview mit dem "Kurier".

1. FC Nürnberg

Chandler bleibt wohl: Frohe Kunde für alle FCN-Fans! Timothy Chandler (22) hat vor dem Heimspiel gegen Schalke 04 bekannt gegeben, dass er zu einer Verlängerung seines bis 2013 datierten Kontraktes tendiere: "Die Tendenz geht im Moment klar dahin, dass ich beim 1. FC Nürnberg verlängern werde", so der Außenbahnspieler gegenüber "Bild".

Damit tritt Chandler Gerüchten um einen Wechsel zum VfB Stuttgart entgegen, der sich bereits intensiv um seine Verpflichtung bemüht hatte. "Wenn das mit dem Klassenerhalt geschafft ist, wird schnell eine Entscheidung fallen", verspricht der US-Nationalspieler.

Er habe dem Club viel zu verdanken, schließlich sei er hier zum Bundesligaspieler gereift, erklärte der 22-jährige weiter. Am Mittwoch Abend rückt Chandler für den gelbgesperrten Markus Feulner auf seine angestammte Rechtsverteidigerposition.

Werder Bremen

Silvestre denkt an Frankreich-Rückkehr: Mikael Silvestre ist unzufrieden mit seiner Reservistenrolle beim SV Werder Bremen. Nach vielen Verletzungen hatten ihm zuletzt junge Spieler wie Florian Hartherz oder Neuzugang Francois Affolter den Rang abgelaufen.

Nun stehen die Zeichen offenbar auf Abschied im Sommer. Gegenüber "RMC" tat der Franzose seinen Unmut kund. Man habe ihn in einer "Parklücke" abgestellt. Diese Situation sei sehr schwer für ihn. "Daher schließe ich eine Rückkehr nach Frankreich zur nächsten Saison nicht aus", so Silvestre.

Bundesliga: Der 30. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung