Comeback kommt zu früh

Mario Götze nicht im BVB-Kader

Von Adrian Bohrdt
Mittwoch, 11.04.2012 | 09:49 Uhr
Muss seine Rückkehr weiter verschieben: Dortmunds Mario Götze
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Borussia Dortmund muss im Topspiel gegen den FC Bayern München (ab 19.45 im LIVE-TICKER) auf Mario Götze verzichten. Der 19-Jährige rechnet aber trotzdem mit einem Sieg des Tabellenführers.

Mario Götze, Torschütze beim 1:0-Sieg in München im Hinspiel, wird beim Gipfeltreffen seiner Borussia gegen den FC Bayern nicht im Kader stehen.

Am Dienstag hatte Trainer Jürgen Klopp noch ein Fragezeichen hinter eine mögliche Nominierung gesetzt: "Er hat normal trainiert und keine Probleme. Wir müssen nun einschätzen, inwieweit er uns jetzt oder am Samstag helfen kann."

Götze: "Wir gewinnen 2:1"

Nun sei eine Entscheidung gegen die Nominierung Götzes gefallen, auch im Hinblick auf einen möglichen Einsatz am Wochenende: Mit dem Derby gegen Schalke am Samstag steht für Dortmund das nächste brisante Duell an.

Dennoch sieht Götze im "Kicker" dem Spiel gegen Bayern optimistisch entgegen: "Wir gewinnen 2:1. Nachdem wir die letzten drei Spiele gewonnen haben, wissen wir, wie sich ein Sieg anfühlt - und wie wir agieren müssen."

Dabei setzt er auf das altbewährte Dortmunder Spiel: "Wir sind gegen sie immer hochmotiviert, machen es speziell gegen sie vor allem defensiv sehr, sehr gut und fahren schnelle, präzise Konter. Das müssen wir auch: Die Bayern sind ein Riesengegner."

Mario Götze im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung