Nach den Spekulationen um eine Bayern-Rückkehr

Werder erwartet zähes Ringen um Pizarro

SID
Donnerstag, 22.03.2012 | 12:56 Uhr
Claudio Pizarro wechselte 2009 vom FC Chelsea zu Werder Bremen
© Getty
Advertisement
Bundesliga
FrJetzt
S04-M05: Jetzt die Highlights anschauen!
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Sao Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Copa Libertadores
Lanus -
River Plate
Championship
Preston -
Aston Villa
A-League
Melbourne City -
Sydney
Ligue 1
Rennes -
Bordeaux Begles
Primera División
Real Betis -
Getafe

Nach den Spekulationen um eine Rückkehr von Torjäger Claudio Pizarro zum deutschen Rekordmeister Bayern München richtet sich Bundesligist Werder Bremen auf einen harten Kampf um den Verbleib des Peruaners ein.

"Ich will es gar nicht allein auf die Bayern beschränken. Wir wissen, dass wir in einer Konkurrenzsituation stehen. Es wird Interessenten für Claudio geben", sagte Bremens Geschäftsführer Klaus Allofs am Donnerstag.

Pizarro wies Kontakte zu den Bayern, für die er bereits von 2001 bis 2007 aufgelaufen war, zurück. Auf ein Bekenntnis zu Werder verzichtet er jedoch ebenfalls.

Entscheidung Ende März?

Zuletzt hatte der Stürmer eine Entscheidung bis Ende März angekündigt. "Ich kann keinen festen Termin nennen und weiß nicht, wie Claudio auf diesen Termin kommt", sagte Allofs.

"Es wäre aber im Sinne von Werder Bremen, wenn es sich so schnell wie möglich entscheidet."

Ausstiegsklausel im Vertrag

Pizarro ist eigentlich noch bis zum 30. Juni 2013 an die Hanseaten gebunden. Aufgrund einer Vertragsklausel können sowohl der Profi als auch Werder aber bereits zum Ende der laufenden Saison aus dem Kontrakt aussteigen. Ein Abgang des Südamerikaners wäre für die Bremer ein harter Schlag.

Mit 16 Toren in 22 Einsätzen ist Pizarro Werders erfolgreichster Schütze der aktuellen Spielzeit und maßgeblich daran beteiligt, dass der Klub auf den Einzug in die Europa League hoffen kann.

Am kommenden Samstag gegen den FC Augsburg wird der Peruaner jedoch gesperrt fehlen.

Werder will bis 2014 oder 2015 verlängern

Die Teilnahme am internationalen Geschäft könnte ein wesentlicher Grund für einen möglichen Verbleib des Angreifers in Bremen sein - auch wenn Pizarro betont, dass dies nicht allein ausschlaggebend für seine Entscheidung sein werde.

Nach Ansicht von Allofs verfügt Werder über zahlreiche gute Argumente, um den 33-Jährigen von der angestrebten Vertragsverlängerung bis 2014 oder 2015 zu überzeugen.

"Wir sind so zuversichtlich zu sagen, dass wir gegenüber den meisten Konkurrenten die Nase vorn haben. Was wir zu bieten haben, ist nicht so schlecht", sagte der Manager: "Es müsste schon etwas ganz Besonderes kommen, wenn sich Claudio für einen anderen Verein entscheidet."

Pizarro spielte erstmals von 1999 bis 2001 in Bremen. Nach den Stationen in München und beim FC Chelsea war er 2008 zu Werder zurückgekehrt.

Claudio Pizarro im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung