"Ich bin kein Notfallkoffer"

SID
Samstag, 10.03.2012 | 13:04 Uhr
Das Verhältnis zwischen Volker Finke (l.) und Stale Solbakken gilt als angespannt
© Getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Sportdirektor Volker Finke müht sich um Ruhe beim abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln. Sein Verhältnis zu Trainer Stale Solbakken gilt als angespannt. Öffentlich diskutierten beide zuletzt ihre unterschiedlichen Auffassungen zur Verpflichtung des Bochumers Chong Tese und des Transfers von Sebastian Freis zum SC Freiburg, zu dem Finke erklärte, diesen nur auf Betreiben des Trainer hin getätigt zu haben.

Es sei keinesfalls so, dass es in der Mannschaft Finke- oder Solbakken-Spieler gebe. "Wieso soll es die geben", sagte Finke der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Keine Rückkehr als Trainer

"Wenn ich Trainer hätte sein wollen, hätte ich den Job am Ende der letzten Saison in Köln übernehmen können. Ich habe aber gesagt, ich bleibe nicht auf der Bank, ich hole einen guten Trainer. Darum verstehe ich nicht, dass ich angeblich in einer Konkurrenzsituation zu Solbakken stehe."

Eine Rückkehr als Trainer der Kölner, die zurzeit als Tabellen-14. in Abstiegsgefahr schweben, lehnt Finke ab. "Ich bin kein Notfallkoffer. Ich bin nicht heiß darauf, mich selber auf die Bank zu setzen."

Stale Solbakken im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung