Lob trotz Formkrise

Labbadia: Löw braucht einen Spieler wie Cacau

SID
Freitag, 23.03.2012 | 11:23 Uhr
Cacau durchlebt beim VfB Stuttgart eine schwere Saison
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Trainer Bruno Labbadia vom VfB Stuttgart räumt seinem Stürmer Cacau trotz dessen Krise gute Chancen auf eine Nominierung zur Europameisterschaft im Sommer ein. "Cacau ist ganz anders als Gomez oder Klose, und Bundestrainer Löw benötigt Spieler, die auch von der Bank kommen und Impulse setzen können", sagte Labbadida in einem Interview der Nachrichtenagentur "dapd".

Auch beim VfB, der am Sonntag den 1. FC Nürnberg empfängt (So, 15.15 Uhr im LIVE-TICKER), ist der gebürtige Brasilianer derzeit nicht erste Wahl. "Seine Position sehe ich eher hinter der Spitze, aber Tamas Hajnal erfüllt seine Aufgabe momentan richtig gut", sagte Labbadia.

Für Cacau sei die Situation nicht einfach, aber er arbeite sehr gut. "Ich bin sicher, dass er in den verbleibenden Spielen noch sehr wichtig für uns wird", sagte Labbadia und fügte hinzu: "Was er jetzt braucht, ist ein Tor."

Cacau im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung