Fink setzt auf die Rückkehr der Erfahrenen

SID
Mittwoch, 21.03.2012 | 16:00 Uhr
Thorsten Fink (r.) und Frank Arnesen wollen den Hamburger SV in der Bundesliga halten
© Getty
Advertisement
NBA
Mo21.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
CSL
Live
Shanghai SIPG -
Jiangsu Suning
Serie A
CFC Genua -
FC Turin
Primera División
Bilbao -
Espanyol
First Division A
Brügge -
Gent
Serie A
Cagliari -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Benevento
Serie A
Udinese -
Bologna
Serie A
Neapel -
Crotone
Serie A
AC Mailand -
Florenz
Serie A
SPAL -
Sampdoria
Serie A
Abstiegs-Konferenz: Serie A
Primera División
Atletico Madrid -
Eibar
Ligue 2
Ajaccio -
Le Havre
Primera División
FC Barcelona -
Real Sociedad
Serie A
Lazio -
Inter Mailand
Serie A
Sassuolo -
AS Rom
Superliga
Midtjylland -
Horsens
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
Friendlies
Argentinien -
Haiti

Die Rückkehr der erfahrenen Profis Heiko Westermann, Dennis Aogo und Marcell Jansen soll dem abstiegsgefährdeten Hamburger SV im Auswärtsspiel am Freitag beim VfL Wolfsburg wieder Stabilität verleihen.

Alle drei hatten bei der 1:3-Pleite gegen den SC Freiburg am vergangenen Samstag gefehlt. Westermann war gesperrt, Jansen und Aogo waren nach Verletzungen nicht einsatzfähig.

Im defensiven Mittelfeld soll in Wolfsburg außerdem Tomas Rincon wieder statt Robert Tesche spielen, im Angriff erhält Marcus Berg den Vorzug vor Tolgay Arslan.

Appell: Abstiegskampf ernst nehmen

Trainer Thorsten Fink gab sich zwei Tage vor der Partie optimistisch. Er hatte in den letzten Tagen zahlreiche Gespräche mit den Spielern und dem Mannschaftsrat geführt und immer wieder appelliert, den Abstiegskampf anzunehmen.

"Am Freitag sehen wir, ob die Mannschaft es kapiert hat", erklärte Fink, "ich habe gute Gefühle für Freitag."

Der Hamburger SV im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung