Fußball-Lehrer-Lehrgang des DFB

Effenberg, Scholl und Co. erhalten Trainerschein

SID
Donnerstag, 22.03.2012 | 18:50 Uhr
Stefan Effenberg (M.) mit Matthias Sammer (l.) und Rainer Milkoreit
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Die früheren Nationalspieler Stefan Effenberg, Mehmet Scholl, Christian Wörns und Jörg Heinrich haben ihren Trainerschein erhalten. Das Quartett gehörte zu einer 23-köpfigen Gruppe, die am Donnerstag den 58. Fußball-Lehrer-Lehrgang des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) an der Hennes-Weisweiler-Akademie erfolgreich abgeschlossen hat.

Bei einem feierlichen Festakt in Bonn wurde den Lehrgangs-Teilnehmern das Trainer-Zertifikat überreicht.

Als Lehrgangsbester wurde Alexander Zorniger ausgezeichnet. Unter den 23 angehenden Trainern waren auch zwei Frauen. Die 31-malige Nationalspielerin Britta Carlson und Vanessa Martinez schlossen die Ausbildung ebenfalls erfolgreich ab.

Erstmals in Bad Honnef

Gut zehn Monate waren Effenberg und Co. durch Lehrgangsleiter Frank Wormuth ausgebildet worden. Der Lehrgang hatte nach dem Umzug aus Köln erstmals in Bad Honnef stattgefunden.

Neben der theoretischen Schulung stand auch der praktische Teil im Vordergrund. So waren die Lehrgangsteilnehmer unter anderem bei der U21-Europameisterschaft in Dänemark im Juni vergangenen Jahres vor Ort, auch gehörte eine Hospitanz bei einem Profiklub zur Ausbildung der zukünftigen Trainer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung