Wadenzerrung bei Aogo, Jansen umgeknickt, Westermann gesperrt

Personelle Probleme beim HSV

SID
Montag, 12.03.2012 | 17:41 Uhr
Heiko Westermann wechselte 2010 von Schalke 04 zum Hamburger SV
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Gremio -
Corinthians
Primera División
SoLive
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Dem Hamburger SV plagen vor dem Kellerduell am Samstag gegen den SC Freiburg (Sa., 15.15 Uhr im LIVE-TICKER) große Personalprobleme in der Abwehr: Wadenzerrung bei Aogo, Jansen umgeknickt, Westermann gesperrt.

Die Wadenprobleme von Linksverteidiger Dennis Aogo haben sich mittlerweile als Zerrung herausgestellt.

Sein Vertreter Marcell Jansen knickte am Sonntag in der Partie bei Schalke 04 (1:3) um und laboriert seitdem an Sprunggelenksproblemen. Jansen konnte am Montag nicht trainieren.

Kapitän Heiko Westermann, der als Linksverteidiger die zweite Alternative für Aogo wäre, ist wegen der fünften gelben Karte gesperrt. "Bei Jansen wird es eng", sagte Trainer Thorsten Fink, "wir müssen uns etwas einfallen lassen. Wir haben keinen Linksverteidiger mehr."

Der Hamburger SV im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung