Fussball

Paolo Guerrero fehlte im Mannschaftstraining

SID
Paolo Guerrero wurde erst in dieser Woche vom DFB für seinen üblen Tritt acht Spiele gesperrt
© Getty

Stürmer Paolo Guerrero hat am Donnerstag nicht am Mannschaftstraining beim Fußball-Bundesligisten Hamburger SV teilgenommen.

Der Peruaner wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nach seinem brutalen Foul am vergangenen Samstag gegen Torwart Sven Ulreich vom VfB Stuttgart für acht Punktspiele gesperrt.

Der 28-Jährige sieht sich darüber hinaus im Internet massiven Beschimpfungen ausgesetzt. HSV-Trainer Thorsten Fink begründete die Abwesenheit des Stürmers mit Schmerzen in der Achillessehne: "Es hat sich dort etwas Flüssigkeit gebildet."

Paolo Guerrero im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung