Fussball

Gomez vor Vertragsverlängerung beim FC Bayern

SID
Mario Gomez wechselte 2009 vom VfB Stuttgart für 30 Millionen Euro zum FC Bayern München
© Getty

Vor dem DFB-Pokalspiel gegen Borussia Mönchengladbach (20.15 Uhr im LIVE-TICKER) gute Neuigkeiten für Bayern München: Die Vertragsverlängerung von Stürmerstar Mario Gomez ist laut "Sport-Bild" nur noch Formsache. Von Claudio Pizarro hingegen gibt es eine Absage.

Gomez soll einen Vertrag bis 2016 erhalten und wie Philipp Lahm oder Bastian Schweinsteiger bis zu zehn Millionen Euro pro Jahr verdienen können.

"Mario fühlt sich sehr wohl in München. Wir haben uns deshalb nie mit anderen Vereinen beschäftigt. Es spricht daher zurzeit nichts gegen eine Verlängerung", sagt Gomez' Berater Uli Ferber.

Zudem plant der deutsche Rekordmeister zur nächsten Saison angeblich eine Verpflichtung des Bremer Angreifers Claudio Pizarro, der als Ersatz für den nach Wolfsburg wechselnden Ivica Olic kommen könnte.

Pizarro: Kein Kontakt zum FCB

Pizarro spielte von 2001 bis 2007 bereits für den FCB und schoss in 174 Ligaspielen 71 Tore für die Bayern.

Der stellte jedoch im Laufe des Tages gegenüber dem "Weser-Kurier" klar: "Es gibt keinen Kontakt zu Bayern".

Zu seiner Zukunft äußerte sich der Peruaner allerdings wieder ausweichend. "Es ist alles offen."

Mario Gomez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung