Als Nachfolger von Marco Kurz

Medien: Balakov neuer Trainer in Kaiserslautern

SID
Mittwoch, 21.03.2012 | 12:04 Uhr
Krassimir Balakow ist seit 2011 Trainer von Hajduk Split
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Der 1. FC Kaiserslautern verpflichtet nach übereinstimmenden Medienberichten den Bulgaren Krassimir Balakow als neuen Cheftrainer. Der 45-Jährige tritt demnach die Nachfolge des am Dienstag entlassenen Coachs Marco Kurz an.

Das melden das "ZDF" und die "Bild"-Zeitung auf ihren Webseiten. Der Tabellenletzte wollte die Verpflichtung Balakovs am Vormittag nicht bestätigen. "Der Verein kann Namen weder bestätigen noch dementieren", erklärte Kaiserslauterns Pressesprecher Christian Gruber.

Balakow steht zurzeit beim kroatischen Tabellenzweiten Hajduk Split unter Vertrag. Seine Trainerlaufbahn startete der Mittelfeldspieler direkt nach dem Ende seiner Profikarriere 2003 beim VfB Stuttgart als Assistent von Trainer Felix Magath.

Der 1. FC Kaiserslautern im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung