Erst Ende April will Jürgen Klopp eine Prognose abgeben

Klopp würde Platz eins "gerne" verteidigen

SID
Dienstag, 06.03.2012 | 12:20 Uhr
Jürgen Klopp gibt keine Meister-Prognose ab. Platz eins will er aber gerne verteidigen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Das Wort Meisterschaft steht beim deutschen Meister Borussia Dortmund in der Kommunikationspolitik bekanntlich auf dem Index. Erlaubt ist es aber, einen Wunsch zu äußern. "Wenn das möglich ist, würden wir das schon gerne machen", sagte Trainer Jürgen Klopp im Interview mit "Sport1" auf die Frage, ob man den ersten Platz verteidigen wolle.

Trotz eines Vorsprungs von sieben Punkten auf den ersten Verfolger Bayern München will Klopp erst nach den elf entscheidenden Tagen zwischen dem 11. und 21. April eine Prognose abgeben.

Da spielt der Titelverteidiger gegen die Bayern (11. April), beim Vierten Schalke 04 (14. April) und schließlich gegen den derzeitigen Tabellendritten Borussia Mönchengladbach (21. April).

"Also wenn irgendjemand weiß, dass wir diese Spiele schon gewonnen haben, soll er mir das sagen, dann kann ich damit viel Geld verdienen. Alles, was zu diesem Thema gesprochen wird, sind echte Weichmacher. Das soll uns weich machen. Aber wir bleiben in der Spur und gucken, was es am Ende dafür gibt", sagte Klopp, dessen Team achtmal in Folge gewonnen hat und seit 18 Spielen ungeschlagen ist.

Jürgen Klopp im Steckbrief

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung