Mittwoch, 07.03.2012

Jefferson Farfan kritisiert Schalke

"Einige Dinge nicht in Ordnung"

Jefferson Farfan steht offenbar vor der Trennung von Schalke 04. Nachdem der Peruaner am vergangenen Samstag für das Spiel beim SC Freiburg (1:2) von Trainer Huub Stevens aus dem Kader genommen wurde, sind die Spannungen weiter gewachsen.

Jefferson Farfan (l.) kritisiert die Schalker Vereinsführung. Die Zeichen stehen auf Trennung
© Getty
Jefferson Farfan (l.) kritisiert die Schalker Vereinsführung. Die Zeichen stehen auf Trennung

Farfan, dessen Vertrag bei den Gelsenkirchenern am 30. Juni ausläuft, kritisierte in einem Interview mit der Zeitschrift "Sportbild" das Vorgehen des Vereins bei den Verhandlungen um einen neuen Kontrakt.

"Es sind auch finanzielle Details über mich in der Öffentlichkeit erschienen. Das ist für eine Verlängerung nicht hilfreich, sondern bewirkt genau das Gegenteil. Einige Dinge finde ich nicht in Ordnung."

Andere Vereine seien an seiner Verpflichtung interessiert, sagte Farfan. Spanien und Italien seien "wunderschöne Länder", fügte der 27-Jährige hinzu. Zu weiteren Verhandlungen mit Schalke erklärte er: "Es gibt mehrere Faktoren, die nicht dazu beitragen, eine Verständigung herbeizuführen."

"Das ist unfair"

Zu den Vorwürfen, seine Fitness sei nicht ausreichend, sagte Farfan: "Das ist unfair." Dass er am Freitag von Stevens für das Freiburg-Spiel gestrichen wurde, sei auf ein Missverständnis zurückzuführen. "Da gab es anscheinend ein Kommunikationsproblem zwischen uns", sagte er.

Er sei nach der Rückkehr vom Länderspiel Perus in Tunesien (1:1) am Mittwoch voriger Woche enttäuscht darüber gewesen, beim Schalker Training nicht in der Stammelf gestanden zu haben. "Ich war verwirrt, das habe ich dem Trainer so gesagt", erklärte Farfan.

Jefferson Farfan im Steckbrief

Der FC Schalke 04 im Trainingslager in Doha
Unter der Sonne von Doha kann man schon ziemlich ins Schwitzen kommen. Da bleibt nur ein beherzter Sprung in den Pool, Christian Fuchs macht's vor
© Getty
1/8
Unter der Sonne von Doha kann man schon ziemlich ins Schwitzen kommen. Da bleibt nur ein beherzter Sprung in den Pool, Christian Fuchs macht's vor
/de/sport/diashows/1201/Fussball/fc-schalke-04-trainingslager/s04-in-doha.html
Fuchs kriegt gar nicht genug vom kühlen Nass. Da wird der hinter der Bande hervorglotzende Lewis Holtby glatt neidisch
© Getty
2/8
Fuchs kriegt gar nicht genug vom kühlen Nass. Da wird der hinter der Bande hervorglotzende Lewis Holtby glatt neidisch
/de/sport/diashows/1201/Fussball/fc-schalke-04-trainingslager/s04-in-doha,seite=2.html
Und schon schwenkte auch Benedikt Höwedes seine Birne durch den Pool, in dem sich eben noch der schweißgetränkte Verteidigerkollege in voller Klamotte gesuhlt hatte. Wohl bekommt's!
© Getty
3/8
Und schon schwenkte auch Benedikt Höwedes seine Birne durch den Pool, in dem sich eben noch der schweißgetränkte Verteidigerkollege in voller Klamotte gesuhlt hatte. Wohl bekommt's!
/de/sport/diashows/1201/Fussball/fc-schalke-04-trainingslager/s04-in-doha,seite=3.html
Und am Ende fanden sich alle gemeinsam in der Wanne wieder. Der Blick von Kyriakos Papadopoulos (M.) spricht Bände. By the way: Sexy Shorts!
© Getty
4/8
Und am Ende fanden sich alle gemeinsam in der Wanne wieder. Der Blick von Kyriakos Papadopoulos (M.) spricht Bände. By the way: Sexy Shorts!
/de/sport/diashows/1201/Fussball/fc-schalke-04-trainingslager/s04-in-doha,seite=4.html
Ein bisschen trainiert wurde übrigens auch noch. Kleine Joggingeinheit in der Sonne...
© Getty
5/8
Ein bisschen trainiert wurde übrigens auch noch. Kleine Joggingeinheit in der Sonne...
/de/sport/diashows/1201/Fussball/fc-schalke-04-trainingslager/s04-in-doha,seite=5.html
...und ein wenig Gymnastik unter den wachsamen Augen von Cheftrainer Huub Stevens
© Getty
6/8
...und ein wenig Gymnastik unter den wachsamen Augen von Cheftrainer Huub Stevens
/de/sport/diashows/1201/Fussball/fc-schalke-04-trainingslager/s04-in-doha,seite=6.html
Hier die Nahaufnahme und die einfache Feststellung: Wasserplanscherei macht dann doch mehr Spaß
© Getty
7/8
Hier die Nahaufnahme und die einfache Feststellung: Wasserplanscherei macht dann doch mehr Spaß
/de/sport/diashows/1201/Fussball/fc-schalke-04-trainingslager/s04-in-doha,seite=7.html
Wo auch immer: Höwedes (r.) verlor nie sein Grinsen. Neuzugang Chinedu Obasi guckt eher skeptisch drein
© Getty
8/8
Wo auch immer: Höwedes (r.) verlor nie sein Grinsen. Neuzugang Chinedu Obasi guckt eher skeptisch drein
/de/sport/diashows/1201/Fussball/fc-schalke-04-trainingslager/s04-in-doha,seite=8.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
5. Spieltag
6. Spieltag

Bundesliga, 5. Spieltag

Bundesliga, 6. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

Jefferson Farfan steht offenbar vor der Trennung von Schalke 04. Die Spannungen zwischen Verein und Spieler sind weiter gewachsen.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.