Donnerstag, 29.03.2012

Nach Becherwurf gegen Marko Marin

HSV zu 30.000 Euro Strafe verurteilt

Hamburger SV ist vom Sportgericht des DFB wegen "mangelnden Schutzes des Gegners" zu einer Geldstrafe von 30.000 Euro verurteilt worden.

Die Fans des HSV kosteten ihren Verein 30.000 Euro mit ihrem Becherwurf gegen Marko Marin
© Getty
Die Fans des HSV kosteten ihren Verein 30.000 Euro mit ihrem Becherwurf gegen Marko Marin

Beim Punktspiel gegen Werder Bremen am 18. Februar wurde Mittelfeldspieler Marko Marin aus einem Hamburger Zuschauerblock mit einem Getränkebecher beworfen, in dem sich zudem ein Feuerzeug befand.

Marin wurde am Kniegelenk getroffen, aber nicht verletzt. Der Einzelrichter folgte bei seinem Urteil der Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschusses.

Das könnte Sie auch interessieren
Timo Werner hat bei RB Leipzig einige Interessenten geweckt

Medien: Werner im Visier von Real Madrid

Dr. Reinhard Rauball ist Präsident von Borussia Dortmund

Rauball adelt: "Diese Mannschaft besteht aus echten Borussen"

Aubameyang ist aktuell der erfolgreichste Torschütze der Bundesliga

Medien: Zukunft? Aubameyang hält BVB hin


Diskutieren Drucken Startseite
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.