Trainingspause nach Adduktorenproblemen

Hanke-Einsatz gegen Hannover noch fraglich

SID
Freitag, 30.03.2012 | 14:26 Uhr
Mike Hanke (l.) spielte dreieinhalb Jahre für den nächsten Gegner Hannover 96
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Bei Bundesligist Borussia Mönchengladbach steht vor dem Auswärtsspiel bei Hannover 96 am Sonntag noch ein kleines Fragezeichen hinter dem Einsatz von Stürmer Mike Hanke. Der 28-Jährige war am Donnerstag noch wegen Adduktorenproblemen aus dem Mannschaftstraining ausgestiegen.

"Für Hannover wird es aber wohl klappen", sagte Trainer Lucien Favre. Für Hanke ist es kein normales Spiel, hatte er doch bis Ende 2010 dreieinhalb Jahre für 96 gespielt.

"Wir haben Respekt, aber keine Angst", ergänzte Favre mit Blick auf das Spiel. Nach dem Pokal-Aus gegen Bayern München und der 1:2-Niederlage gegen 1899 Hoffenheim will die Borussia gegen die Niedersachsen wieder an die zuvor guten Ergebnisse anknüpfen.

Mike Hanke im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung