Einsatz von Srdjan Lakic ungewiss

Babbel: "Schalker Euro-Pleite kein Vorteil"

SID
Freitag, 30.03.2012 | 13:43 Uhr
Markus Babbel ist seit Februar Trainer von 1899 Hoffenheim
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Trainer Markus Babbel von 1899 Hoffenheim sieht in der 2:4-Niederlage von Schalke 04 in der Europa League gegen Athletic Bilbao keinen Vorteil für das Heimspiel am Sonntag.

"Die Schalker werden nun alles daran setzen, um in der Liga oben zu bleiben", sagte Babbel. Der 39-Jährige glaubt auch nicht, dass man ähnlich wie zuletzt beim 2:1-Sieg bei Borussia Mönchengladbach von einem Kräfteverschleiß der Schalke profitieren kann.

Marvin Compper fehlt wegen Sperre

Einen Einsatz von Stürmer Srdjan Lakic, der nach einer Zerrung am Kreuzband des rechten Knies wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen ist, ließ Babbel noch offen. Linksverteidiger Edson Braafheid kann nach überstandener Magen-Darm-Grippe mitwirken. Innenverteidiger Marvin Compper fehlt wegen einer Gelb-Sperre.

Eine ungewöhnliche Empfehlung gab Babbel Stürmer Ryan Babel mit auf den Weg: "Er soll mit einer Leck-mich-am-Arsch-Stimmung ins Spiel gehen, damit er sich nicht immer so viele Gedanken macht." Zudem erklärte Babbel, dass die TSG mit Mittelfeldspieler Sejad Salihovic Gespräche über einen neuen Vertrag aufnehmen werde.

Markus Babbel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung