Peter Bircks und Manfred Paula neue Doppelspitze

Nachfolger von Rettig beim FCA gefunden

SID
Donnerstag, 08.03.2012 | 15:20 Uhr
Die beiden neuen Männer in der FCA-Geschäftsführung: Manfred Paula (l.) und Peter Bricks
© Getty
Advertisement
Bundesliga
SoJetzt
Die Highlights vom Sonntag mit H96-FC
Primera División
Live
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Live
Straßburg -
Nantes
Premier League
Live
Brighton -
Newcastle
First Division A
Live
Charleroi -
Brügge
Serie A
Live
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Peter Bircks und Manfred Paula treten gemeinsam die Nachfolge von Geschäftsführer Andreas Rettig beim Fußball-Bundesligisten FC Augsburg an. Rettig scheidet Ende der Saison aus dem Amt. Der bisherige Aufsichtsratschef Bircks wird die Leitung des kaufmännischen Bereiches übernehmen. Paula, der bislang für die Jugendabteilung verantwortlich war, wird die sportliche Leitung übernehmen. Rettig wird die beiden Kollegen bis zu seinem Ausscheiden einarbeiten.

Billiglösung? Verlegenheitsvariante? "Nein", widersprach Walther Seinsch, der Vorstandsvorsitzende des FC Augsburg, am Donnerstag vehement der Frage, ob es sich bei der neuen Doppelspitze für den scheidenden Rettig um eine Notlösung handle: "Mit Peter Bircks und Manfred Paula haben wir zwei Fachleute für die jeweiligen Bereiche gefunden. Wir sind uns sicher, dass wir mit dieser Besetzung die beste Lösung für die Zukunft des FC Augsburg gefunden haben."

Der FCA, der in der Bundesliga als Tabellen-16. noch immer ums blanke Überleben kämpft, hat sich bei der Neubesetzung für den Stallgeruch und gegen große Namen aus der Bundesliga entschieden.

"Wir hatten viele, viele Bewerbungen auf dem Tisch", gab Seinsch zu, "aber wir wollten keinen ehemaligen Profi, der nicht über genügend Berufserfahrung verfügt und sich dann als Oberober-Trainer gibt." Zuletzt kursierten in den Augsburger Medien immer wieder prominente Namen für die Rettig-Nachfolge - wie Andreas Müller (früher Schalke 04) oder Christian Hochstätter, ein gebürtiger Augsburger.

"Die Fußstapfen von Rettig sind groß"

Ein Risiko ist Nobody Paula aber allemal für den FCA - doch der bisherige Jugendchef freut sich nach seiner Beförderung: "Natürlich sind die Fußstapfen von Andreas Rettig groß", gibt der diplomierte Sportökonom und Fußball-Lehrer zu, "ich weiß aber, was ich kann. Welcher Manager kommt schon mit einem Netzwerk zur Welt? Keiner! Ich denke, dass mein Netzwerk bald dichter sein wird. Ich freue mich jedenfalls sehr über das Vertrauen des Vereins."

Paula wird ab sofort bei Rettig in die Lehre gehen und in sein neues Aufgabengebiet eingearbeitet. "Das ist ein Vorgang", sagte Bircks, "der im deutschen Fußball wohl einmalig ist."

Mittelfristig soll Paula auch mithelfen, das Scoutingsystem (Seinsch: "Wir wollen da neue Wege gehen") innerhalb des Klubs wieder zu verbessern. "Durch meine aktuelle Tätigkeit als Leiter des Nachwuchsleistungszentrums liegt mir natürlich die Nachwuchsförderung auch zukünftig sehr am Herzen", versicherte Paula und ergänzte: "Wir werden diese weiter fördern, damit auch der Profibereich in den kommenden Jahren aus dem eigenen Nachwuchs profitieren kann."

Der FC Augsburg im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung