Sportgericht verhandelt Freitag Poldi-Sperre

SID
Mittwoch, 14.03.2012 | 17:41 Uhr
Lukas Podolski erzielte in der laufenden Saison 16 Tore für den 1. FC Köln
© Getty
Advertisement
NBA
Mo21.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Primera División
Live
Bilbao -
Espanyol
First Division A
Live
Brügge -
Gent
Serie A
Live
Cagliari -
Atalanta
Serie A
Live
Chievo Verona -
Benevento
Serie A
Live
Udinese -
Bologna
Serie A
Live
Neapel -
Crotone
Serie A
Live
AC Mailand -
Florenz
Serie A
Live
SPAL -
Sampdoria
Serie A
Live
Abstiegs-Konferenz: Serie A
Primera División
Atletico Madrid -
Eibar
Ligue 2
Ajaccio -
Le Havre
Primera División
FC Barcelona -
Real Sociedad
Serie A
Lazio -
Inter Mailand
Serie A
Sassuolo -
AS Rom
Superliga
Midtjylland -
Horsens
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
Friendlies
Argentinien -
Haiti

Das DFB-Sportgericht verhandelt am Freitag ab 14.45 Uhr mündlich den Einspruch des 1. FC Köln gegen die Sperre von einem Spiel gegen Lukas Podolski.

Der 26-Jährige war für seine Rote Karte im Spiel gegen Hertha BSC (1:0 für Köln) wegen unsportlichen Verhaltens entsprechend bestraft worden.

Die TV-Bilder konnten den Vorwurf der Unsportlichkeit oder eine Tätlichkeit bei einem Gerangel mit Herthas Lewan Kobiaschwili nach Meinung der Kölner Verantwortlichen nicht stützen.

Podolski wäre für das Spiel bei Hannover 96 am Sonntag (17.30 Uhr) gesperrt, sollte das Sportgericht die Entscheidung des DFB-Kontrollausschusses bestätigen.

Lukas Podolski im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung