Berater erteilt klare Absage

Barcelona für ter Stegen "kein Thema"

SID
Freitag, 02.03.2012 | 11:35 Uhr
Marc-Andre ter Stegen wird offenbar seit einiger Zeit vom FC Barcelona beobachtet
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Gerd vom Bruch hat einem möglichen Wechsel von Marc-Andre ter Stegen eine klare Absage erteilt. Das Torhüter-Talent von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach wird offenbar schon seit längerer Zeit vom spanischen Spitzenklub FC Barcelona beobachtet.

"Fakt ist, dass Barcelona viele Spieler scoutet", wird ter Stegens Berater vom Bruch in der "Bild"-Zeitung zitiert.

Für ter Stegen, der am Mittwoch sein Debüt in der deutschen U21-Nationalmannschaft feierte, sei das aber kein Thema, sagte vom Bruch.

Denn ter Stegen, seit 1996 im Verein, hatte erst im November seinen Vertrag bei der Borussia bis 2015 verlängert. Und das "ohne Ausstiegsklausel", wie vom Bruch versicherte. "Der Junge ist 19 - und soll sich seine Meriten erst einmal bei Borussia verdienen."

Marc-Andre ter Stegen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung