"Gegenseitig helfen, mutig sein."

Streich will "keinen offenen Schlagabtausch"

SID
Donnerstag, 29.03.2012 | 17:26 Uhr
Christian Streich ist sich der spielerischen Stärke der Leverkusener durchaus bewusst
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SoJetzt
Die Highlights vom Sonntag: Freiburg-Frankfurt
Serie A
Live
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Live
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Live
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador

Trainer Christian Streich vom Bundesligisten SC Freiburg hat vor dem Auswärtsspiel am Samstag (15.30 Uhr) bei Bayer Leverkusen vor den spielerischen Stärken des Gegners gewarnt.

"Ich muss ganz ehrlich sagen: Bei der Qualität von Leverkusen wollen wir keinen offenen Schlagabtausch", sagte Streich am Donnerstag. Als mögliches Erfolgsrezept gab der 46-Jährige seinen Spielern mit: "Gegenseitig helfen, mutig sein."

Mitgefühl zeigte Streich mit dem ehemaligen Freiburger Trainer Robin Dutt, der in Leverkusen stark in der Kritik steht.

Weiter gutes Verhältnis zu Dutt

"Das kann ich so nicht ganz nachvollziehen und ist mir selbstverständlich nicht egal", sagte Streich, der weiterhin ein gutes Verhältnis zu Dutt hat, mit ihm in dieser Woche wegen des direkten Aufeinandertreffens aber nicht telefoniert habe.

Die Freiburger, die im Abstiegskampf einen Punkt vor dem Hamburger SV auf dem Relegationsrang liegen, müssen ohne die Verletzten Immanuel Höhn, Oliver Barth, Beg Ferati und Anton Putsila auskommen.

Auch der angeschlagene Jan Rosenthal wird wohl nicht spielen können. Ein Fragezeichen steht zudem hinter dem Einsatz von Garra Dembele.

Der SC Freiburg im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung