Bayern, Gladbach und Schalke patzen

Dortmund ist der Gewinner des Spieltags

SID
Sonntag, 04.03.2012 | 18:28 Uhr
Aus der Sicht von Jürgen Klopp und Borussia Dortmund war es ein perfekter Spieltag
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
2. Liga
Fr21:00
Die Highlights des Freitagsspiels
Primera División
Live
Leganes -
Alaves
First Division A
Live
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Live
Metz -
Monaco
Championship
Live
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Der Sonntag war für Jürgen Klopp tatsächlich ein Feiertag. Morgens saß er ganz entspannt im Sessel beim "Doppelpass", am Nachmittag vermutlich auf einer gemütlichen Couch vorm Fernseher. Die 0:1 (0:0)-Niederlage der Gladbacher in Nürnberg war das Sahnehäubchen eines aus sportlicher Sicht perfekten Wochenendes für den Titelverteidiger.

Borussia Mönchengladbach, Schalke 04 (1:2 in Freiburg), Bayern München (0:2 in Leverkusen) - alle drei Konkurrenten im Meisterkampf gingen als Verlierer vom Platz, nur der BVB eilt weiter unbeirrt von Sieg zu Sieg. Das Ergebnis sind sieben Punkte Vorsprung auf Platz zwei. In der aktuellen Form der Dortmunder kommt dies einer Vorentscheidung gleich.

Am Samstagabend im Dortmunder Stadion war Mainz' Stürmer Mohamed Zidan mit viel Beifall und Blumen begrüßt - und nachträglich verabschiedet worden - danach folgte die nächste Demonstration Dortmunder Fußballkunst. Das 2:1 (1:0) gegen Mainz bedeutet den achten Sieg in Folge.

Komfortable Tabellensituation

Überflüssig zu erwähnen, dass die komfortable Tabellensituation Klopp nicht anficht: " Es bleibt bei der Zielsetzung: Platz eins bis drei wäre ein Mördererfolg. An diesem Spieltag zählt nur, dass wir auf Platz vier jetzt elf Punkte Vorsprung haben."

Doch selbst der FC Bayern scheint zu glauben, dass der Titelkampf schon entschieden ist. Die Wunden werden geleckt an der Säbener Straße nach der neuerlichen Auswärtsniederlage. "Die Meisterschaft ist kein Thema mehr", wurde offiziell aus dem Freistaat deklariert.

Erster Sieg für Otto

In Berlin ist der Frust indes zeitweilig verflogen. Die Heimpremiere von Otto Rehhagel (73) endete in einem knappen 1:0-Heimsieg und so feierte die Alte Dame Hertha mit dem alten Trainer gegen seinen alten Verein Werder Bremen einen eminent wichtigen Sieg im Abstiegskampf, da auch die Konkurrenz aus Freiburg und Augsburg (2:2 in Hannover) überraschend punktete.

Einzig die aufsteigende Form der Augsburger dürfte Jürgen Klopp nicht ganz so gefallen haben an diesem Sonntag. Nächste Woche reist der BVB zum FCA.

Borussia Dortmund im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung