Bayern München auf Torwartsuche

FCB: Giefer statt Drobny als Butt-Nachfolger?

SID
Montag, 05.03.2012 | 13:40 Uhr
Bayer Leverkusens Fabian Giefer steht angeblich beim FC Bayern München auf dem Zettel
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Statt Jaroslav Drobny könnte ein Leverkusener die neue Nummer zwei beim FC Bayern werden: Fabian Giefer steht angeblich auf dem Zettel von Jupp Heynckes, es soll bereits Gespräche gegeben haben.

Der FC Bayern sucht offenbar nach Alternativen zu Hamburgs Keeper Jaroslav Drobny für die Nachfolge von Jörg Butt als Nummer zwei. Wie der "Kicker" berichtet, hat FCB-Coach Jupp Heynckes Bayer Leverkusens Youngster Fabian Giefer auf dem Zettel.

Heynckes kennt ihn bestens aus seiner Zeit bei der Werkself, Giefer wäre das Gegenstück zu den "alten" Drobny und Butt. Der 21-Jährige stünde einem Wechsel nicht abgeneigt gegenüber, heißt es.

Sogar ein erstes Gespräch soll es gegeben haben, es lief "verheißungsvoll", schreibt das Magazin weiter. Allerdings sei auch Fortuna Düsseldorf am Bayer-Keeper interessiert. In Leverkusen hat Giefer einen Vertrag bis 2013.

Drobny nach wie vor interessant

Am vergangenen Mittwoch berichtete der "Kicker" noch, Jaroslav Drobny solle Jörg Butt beerben. Im Gegenzug hätte Stürmer Nils Petersen auf Leihbasis zum Hamburger SV wechseln sollen.

Just am nächsten Tag folgte das Dementi aus München. Bayerns Medien-Direktor Markus Hörwick stellte klar: "Das ist eine tolle Geschichte. Sie hat nur einen Haken, sie stimmt hinten und vorne nicht."

Zahlreichen übereinstimmenden Medienberichten zufolge sei dieses Statement allerdings nicht als kategorisches "Nein" zur Personalie Drobny zu interpretieren. Vielmehr sei der 32-Jährige nach wie vor ein Thema in München.

Der Kader der Bayern im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung