Fussball

Leverkusen mit Personalsorgen vor Bayern-Spiel

SID
Andre Schürrle verletzte sich im Testspiel zwischen Deutschland und Frankreich an der Nase
© Getty

Bayer Leverkusens Trainer Robin Dutt muss vor dem Heimspiel gegen den FC Bayern um drei Spieler bangen.

Andre Schürrle (Nasenverletzung), Vedran Corluka (muskuläre Probleme) und Eren Derdiyok (Sprunggelenksverletzung) zogen sich bei den Länderspielen mit ihren Nationalteams am Mittwoch jeweils Blessuren zu, der Einsatz des Trios am Samstag (15.30 Uhr) ist fraglich.

Definitiv ohne Ballack und Barnetta

"Wir werden morgen in aller Ruhe den Tag abwarten. Im Kopf geht man schon einmal die eine oder andere Alternative durch", sagte Dutt bei der Pressekonferenz am Donnerstag.

"Der Ausfall von Corluka hätte ein paar Umstellungen zur Folge. Bei Andre hat man gesehen, dass es nicht so schlimm war, wie zunächst berichtet."

Schürrle kehrt erst am Freitag zur Mannschaft zurück und muss noch von Fachärzten untersucht werden. Definitiv ausfallen werden dagegen Sidney Sam, Tranquillo Barnetta, Danny da Costa und Michael Ballack.

Bayer Leverkusen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung