Nach vierwöchiger Pause

Rückkehr von Schweinsteiger weiterhin ungewiss

SID
Mittwoch, 07.03.2012 | 17:31 Uhr
Bastian Schweinsteiger pausiert schon seit Anfang Februar wegen einer Sprunggelenksverletzung
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Ob Bastian Schweinsteiger nach seiner Rückkehr ins Mannschaftstraining am Dienstag bereits wieder am Samstag in den Kader des FC Bayern München rückt, kann er selbst noch nicht sagen. "Endlich wieder mit dem Ball trainieren macht Lust auf mehr. Vor allem bei dem schönen Wetter", schrieb der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler am Mittwoch auf seiner Facebook-Seite.

Doch ob die Zeit nach seinem überstandenen Außenbandriss im Sprunggelenk und vierwöchiger Pause reicht, um schon am Samstag (15.15 Uhr im LIVE-TICKER) im Heimspiel gegen Hoffenheim auf der Bank Platz nehmen zu können, ist ungewiss. "Wann es wieder in den Kader reicht, kann ich leider noch nicht genau absehen", teilte Schweinsteiger weiter mit.

Bastian Schweinsteiger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung