Langfristige sportliche Option entscheidend

Bellinghausen verlässt Augsburg am Saisonende

SID
Montag, 26.03.2012 | 14:27 Uhr
Axel Bellinghausen (l.) kann sich nach drei Jahren in Augsburg nun bei anderen Vereinen anbieten
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Axel Bellinghausen wird im kommenden Jahr nicht mehr für den FC Augsburg Fußball spielen. Er werde seinen Ende Juni auslaufenden Vertrag nicht verlängern, teilte der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler am Montag über den Klub mit.

"Die Entscheidung ist mir schwer gefallen, weil ich mich beim FCA und in Augsburg sehr wohlfühle. Wohin meine Reise geht, möchte ich derzeit noch nicht sagen", wird Bellinghausen in der Mitteilung zitiert. "Für Axel waren nicht finanzielle Gründe ausschlaggebend, sondern bei ihm standen eine langfristige sportliche Option und eine berufliche Perspektive im Vordergrund", kommentierte der Augsburger Geschäftsführer Andreas Rettig.

Der Linksfuß wechselte 2009 vom 1. FC Kaiserslautern nach Augsburg. In diesem Jahr absolvierte er beim Aufsteiger bislang 18 Ligaspiele und schoss dabei zwei Tore.

Axel Bellinghausen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung