Ach, hätten wir nur auch so einen...

Von SPOX
Sonntag, 18.03.2012 | 12:25 Uhr
19 Tore hat Klaas-Jan Hunterlaar in dieser Saison bereits erzielt - ganz Kaiserslautern nur 16
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der Vergleich zwischen Klaas-Jan Huntelaar und der Offensive des 1. FC Kaiserslautern zeigt vor der Partie gegen den FC Schalke 04 das ganze Dilemma der Pfälzer. Das Dilemma des zweiten Spiels zwischen Hannover und Köln. Lukas Podolski darf nicht, weil der DFB will. Und Emmanuel Pogatetz darf auch - weil der Trainer ihn aus dem Kader gestrichen hat.

1. FC Kaiserslautern - FC Schalke 04 (15.15 Uhr im LIVE-TICKER)

Duell des Spiels: Torflaute gegen Torgarantie. Auf der einen Seite die zahnloseste Offensive der Liga mit Lautern, die mit nur 16 Treffern in dieser Saison abgeschlagen das Schlusslicht bildet. Der FCK hat in den letzten sechs Partien ein kümmerliches Tor erzielt. Auf der Gegenseite stehen 54 Ligatreffer zu Buche, angeführt vom überragenden "Hunter": Klaas-Jan Huntelaar hat alleine drei Tore mehr auf dem Konto als alle roten Teufel zusammen.

Zahl des Spiels: Alle reden über Dortmunds 20 Spiele in Folge ohne Niederlage. Kaiserslautern strickt zurzeit an einer eigenen Serie: Seit 15 Partien ist man ohne Sieg. Wer nicht trifft, kann eben auch nicht gewinnen.

Zitat des Spiels: "Wir wollen gewinnen, um wieder das gute Gefühl eines Sieges zu erleben" (Lautern-Trainer Marco Kurz kann sich noch dunkel an den letzten Dreier seiner Truppe erinnern)

Hannover 96 - 1. FC Köln (17.15 Uhr im LIVE-TICKER)

Duell des Spiels: Mario Eggimann gegen Mikael Ishak. Eigentlich wäre auch Emanuel Pogatetz gegen Lukas Podolski ein recht interessantes Duell gewesen. Aber: Poldi darf nicht, weil der DFB nicht will. Und Pogatetz darf nicht, weil Mirko Slomka nicht will. Offiziell ist der Österreicher nicht fit genug und wurde vom Coach zu Einzeltraining verdonnert. Also wird Eggimann weiter in der 96-Abwehr bleiben - und sich dort immer wieder mal um Herrn Ishak kümmern. Der 18-jährige Schwede soll Podolski ersetzen. Es wäre sein Startelf-Debüt.

Zahl des Spiels: 13. Hannover ist in dieser Saison zuhause noch ungeschlagen, insgesamt hält die Serie nun schon seit 13 Spielen. Nebenbei: Der letzte Gastauftritt der Kölner in der AWD-Arena kostete den Trainer den Job. Zvonimir Soldo wurde im Oktober 2010 nach einer 1:2-Niederlage in Hannover entlassen.

Zitat des Spiels: "Wenn du neun Monate in Köln überlebt hast, stehst du alles durch..." (FC-Trainer Stale Solbakken fühlt sich in der Domstadt wohl)

Der 26. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung