Sonntag, 11.03.2012

Michael Ballack bezieht Stellung

Ballack: Doppelpass zwischen Lahm und Löw

Michael Ballack über seinen Abgang aus der Nationalmannschaft, das Missverständnis mit Bayer Leverkusen und seine Zukunft in der MLS bei Red Bull New York.

Lahm, Ballack und Löw (v.l.) wenige Tage vor Lahms forschen Äußerungen bei der WM 2010
© Getty
Lahm, Ballack und Löw (v.l.) wenige Tage vor Lahms forschen Äußerungen bei der WM 2010

Michael Ballack hat sich in der Sendung "Sky90" nochmals zu seinem Ende bei der deutschen Nationalmannschaft geäußert. Zudem bekräftige er Spekulationen, wonach er nach der Saison in die MLS zu Red Bull New York wechseln könnte.

Lahm: Doppelpass mit Löw

"Ich wollte 2010 vor Ort sein und als ich abgereist bin, kam am gleichen Tag das Interview von Philipp Lahm. Er ist ein intelligenter Junge. Um in so einer Situation ein Interview zu geben, das macht man nicht einfach so. Da muss man schon einen Doppelpass mit dem Trainer führen, um sich so weit aus dem Fenster zu lehnen. Das sagt mir mein Gefühl", so Ballack.

"Ich war Kapitän und ich weiß, wie man sich in einer Gruppe verhält. Philipp war dann Kapitän und diese Situation war komisch für mich."

Eine Aussprache habe es mit Lahm seitdem aber noch nicht gegeben. "Mit Philipp habe ich nicht mehr über die Situation gesprochen. Man sollte es auch irgendwann mal ruhen lassen."

"Man hat seinen Stolz"

Dass Ballack das ihm angebotene Abschiedsspiel im vergangenen August gegen Brasilien abgelehnt hatte, erklärte er auch.

"Wenn man mit offenen Karten gespielt hätte, mir gesagt hätte, was man vorhat, dann wäre ich der Letzte gewesen, mit dem man keine Lösung gefunden hätte. Aber da kann man Gespräche führen. Das wäre fair gewesen. Das ist nicht passiert", so Ballack.

"Und nach den Vorkommnissen ist es nur logisch, dass ich das Freundschaftsspiel abgelehnt habe - weil man mich elf Monate hingehalten hat und ich nie wusste, woran ich bin. Da hat man seinen Stolz. Aber es sind viele Dinge passiert, die sind nicht korrekt und deshalb sollte man meine Reaktion verstehen."

Michael Ballack - Seine Karriere in Bildern
Sein Bundesliga-Debüt gab Michael Ballack am 19. September 1997 für den 1. FC Kaiserslautern. Zuvor spielte er für den Chemnitzer FC
© Getty
1/18
Sein Bundesliga-Debüt gab Michael Ballack am 19. September 1997 für den 1. FC Kaiserslautern. Zuvor spielte er für den Chemnitzer FC
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone.html
1999 wechselte er nach Leverkusen und schaffte den Durchbruch. Bittersüßes Highlight seiner Zeit bei Bayer war das Jahr 2002
© Getty
2/18
1999 wechselte er nach Leverkusen und schaffte den Durchbruch. Bittersüßes Highlight seiner Zeit bei Bayer war das Jahr 2002
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=2.html
Drei Titel waren zum Greifen nahe, am Ende verspielte Bayer Meisterschaft, Pokal und Champions League
© Getty
3/18
Drei Titel waren zum Greifen nahe, am Ende verspielte Bayer Meisterschaft, Pokal und Champions League
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=3.html
2002 schoss Ballack Deutschland ins WM-Finale. Dort fehlte er gelbgesperrt. Es hieß: Ballack habe sich für das Team geopfert
© Getty
4/18
2002 schoss Ballack Deutschland ins WM-Finale. Dort fehlte er gelbgesperrt. Es hieß: Ballack habe sich für das Team geopfert
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=4.html
Nach der WM der nächste Karriereschritt für Ballack. Er wechselt zum Rekordmeister Bayern München
© Getty
5/18
Nach der WM der nächste Karriereschritt für Ballack. Er wechselt zum Rekordmeister Bayern München
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=5.html
Mit den Bayern wird Ballack insgesamt je dreimal deutscher Meister und Pokalsieger. Hier feiert er den Meistertitel 2005
© Getty
6/18
Mit den Bayern wird Ballack insgesamt je dreimal deutscher Meister und Pokalsieger. Hier feiert er den Meistertitel 2005
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=6.html
Bei der WM 2006 im eigenen Land scheitert der Capitano mit dem DFB-Team erst im Halbfinale und wird letztlich umjubelter Dritter
© Getty
7/18
Bei der WM 2006 im eigenen Land scheitert der Capitano mit dem DFB-Team erst im Halbfinale und wird letztlich umjubelter Dritter
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=7.html
Im Anschluss an die Weltmeisterschaft wird Michael Ballack zum Legionär. Er wechselt auf die Insel zum FC Chelsea
© sid
8/18
Im Anschluss an die Weltmeisterschaft wird Michael Ballack zum Legionär. Er wechselt auf die Insel zum FC Chelsea
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=8.html
Ballack setzt sich auch dort im Starensamble durch. Die extrem hohen Erwartungen können die Blues aber nicht ganz erfüllen
© Getty
9/18
Ballack setzt sich auch dort im Starensamble durch. Die extrem hohen Erwartungen können die Blues aber nicht ganz erfüllen
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=9.html
Der Champions-League-Titel bleibt Ballack bis heute verwehrt. Immerhin feiert er mit den Blues 2010 das Double
© Imago
10/18
Der Champions-League-Titel bleibt Ballack bis heute verwehrt. Immerhin feiert er mit den Blues 2010 das Double
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=10.html
Bitter endet auch das CL-Finale 2008. Gegen den Erzrivalen ManUnited setzte es eine 6:7-Niederlage nach Elfmeterschießen
© Getty
11/18
Bitter endet auch das CL-Finale 2008. Gegen den Erzrivalen ManUnited setzte es eine 6:7-Niederlage nach Elfmeterschießen
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=11.html
Im DFB-Team ist Ballack aber sechs Jahre lang der unumstrittene Leader. Bei der EM 2008 scheitert das DFB-Team erst im Finale
© Getty
12/18
Im DFB-Team ist Ballack aber sechs Jahre lang der unumstrittene Leader. Bei der EM 2008 scheitert das DFB-Team erst im Finale
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=12.html
Sein privates Glück findet Michael Ballack im Sommer 2008 durch die Hochzeit mit Simone. Die beiden haben drei Kinder
© Getty
13/18
Sein privates Glück findet Michael Ballack im Sommer 2008 durch die Hochzeit mit Simone. Die beiden haben drei Kinder
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=13.html
Die Quali für die WM 2010 läuft nicht reibungslos. Kritik an Löw, Watsch'n von Poldi. Ballack beißt sich dennoch durch
© Getty
14/18
Die Quali für die WM 2010 läuft nicht reibungslos. Kritik an Löw, Watsch'n von Poldi. Ballack beißt sich dennoch durch
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=14.html
Der Moment, der den Traum von Ballacks dritter WM zerstörte: Boateng foult den Capitano, der muss die WM verletzt absagen
© Getty
15/18
Der Moment, der den Traum von Ballacks dritter WM zerstörte: Boateng foult den Capitano, der muss die WM verletzt absagen
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=15.html
Im Juli 2010 wechselte Ballack zurück nach Leverkusen. Er unterschrieb für zwei Jahre bis 2012
© Getty
16/18
Im Juli 2010 wechselte Ballack zurück nach Leverkusen. Er unterschrieb für zwei Jahre bis 2012
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=16.html
Am 16. Juni 2011 verkündet Bundestrainer Löw Ballacks Aus in der Nationalmannschaft
© Getty
17/18
Am 16. Juni 2011 verkündet Bundestrainer Löw Ballacks Aus in der Nationalmannschaft
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=17.html
Am 2. Oktober 2012 gab Ballack schließlich sein endgültiges Karriereende als aktiver Fußballer bekannt
© Getty
18/18
Am 2. Oktober 2012 gab Ballack schließlich sein endgültiges Karriereende als aktiver Fußballer bekannt
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=18.html
 

Wohl Wechsel in die MLS

Da es für Ballack in Leverkusen nach der Saison keine Zukunft mehr gibt, wurde in den letzten Wochen immer wieder über einen Wechsel des 35-Jährigen in die Major League Soccer zu Red Bull New York spekuliert. Ballack nährte diese Spekulationen.

"Es ist noch nichts entschieden. Ich denke schon, wenn ich eine sportliche Herausforderung suche, dass die im Ausland sein wird. Es ist noch nichts fest, aber es könnte in die Richtung gehen."

Interne Kommunikationsprobleme bei Bayer

Für sein gescheitertes Comeback in Leverkusen formulierte Ballack ebenfalls einige Gründe.

"Als mich Rudi Völler verpflichtet hat, hatte ich andere Angebote [...] Ich glaube, es gab intern Kommunikationsprobleme, wie meine Rolle auszusehen hat. Ich hatte das Gefühl, dass der Trainer mit anderen Spielern geplant hat, mit jüngeren Spielern. Aber Rudi Völler hat mir andere Aufgaben schmackhaft gemacht. Danach habe ich das Gespräch mit Rudi mehrmals gesucht."

Und weiter: "Ich wollte noch zwei Jahre auf höchstem Niveau spielen. Das Ziel war, mit Leverkusen ganz oben anzugreifen und dass Leverkusen deshalb einen Spieler wie mich holt, um den entscheidenden Schritt zu machen. Aber ich hatte nicht das Gefühl, dass die Trainer das auch so sehen."

Das ist Bayer Leverkusen

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
6. Spieltag
7. Spieltag

Bundesliga, 6. Spieltag

Bundesliga, 7. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

Michael Ballack über seinen Abgang aus der Nationalmannschaft, das Missverständnis mit Bayer Leverkusen und seine Zukunft in der MLS bei Red Bull New York.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.