Tobias Werner trainiert nach Mittelhandbruch mit Spezialmanschette

Werner-Einsatz gegen Berlin fraglich

SID
Freitag, 24.02.2012 | 18:25 Uhr
Tobias Werner (r.) hat sich einen Mittelhandbruch zugezogen. Sein Einsatz gegen Berlin ist fraglich
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Der Einsatz des Augsburger Mittelfeldspielers Tobias Werner im Kellerduell gegen Hertha BSC ist weiterhin fraglich. "Ob Tobias Werner, der nach seinem Mittelhandbruch mit einer Spezialmanschette trainiert hat, wieder dabei sein kann, werden wir nach dem Abschlusstraining entscheiden", sagte Trainer Jos Luhukay am Freitag in Augsburg.

Dagegen steht Daniel Baier wieder fürs Mittelfeld bereit. Er hat seine Gelbsperre abgesessen.

Dass die Gäste aus Berlin am Samstag ab 15.30 Uhr ihr erstes Bundesligaspiel unter der Regie von Otto Rehagel bestreiten, sieht Luhukay nicht als Nachteil für den FC Augsburg: "Den Spielern ist letztlich egal, wer an der Seitenlinie steht." Für ihn ist nur eines wichtig: "Es zählt nur ein Sieg."

Tobias Werner im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung