Wegen Risswunde am Bein

Sokratis fehlt im Werder-Training

SID
Mittwoch, 08.02.2012 | 16:18 Uhr
Es ist noch nicht klar, ob Sokratis (r.) am Samstag für Werder auflaufen kann
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Bundesligist Werder Bremen bangt vor dem Punktspiel am Samstag (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky) gegen 1899 Hoffenheim weiter um den Einsatz von Abwehrspieler Sokratis. Der Grieche, den eine Risswunde am Bein plagt, setzte auch im Mittwoch mit dem Training aus.

"Vielleicht können wir am Donnerstag mit einer Rückkehr ins Mannschaftstraining rechnen", sagte Trainer Thomas Schaaf, der in den kommenden Wochen auf Nachwuchsspieler Predrag Stevanovic verzichten muss. Bei dem 20-Jährigen wurde ein Außenbandanriss im Knie diagnostiziert.

Im Gegensatz zu Sokratis und Stevanovic nahm der Brasilianer Wesley am Mittwoch weiter am Werder-Training teil. Der geplante Wechsel des Mittelfeldspielers zu Palmeiras Sao Paulo wird immer mehr zu einer Hängepartie. "Solange nichts endgültig ist, plane ich mit ihm", sagte Schaaf.

Sokratis im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung