Santana wird wohl gehen - Baldige Gespräche mit Kagawa

Lucas Barrios hat heimlich beim BVB verlängert

Von SPOX
Mittwoch, 29.02.2012 | 11:42 Uhr
Lucas Barrios wechselte 2009 vom CSD Colo-Colo zu Borussia Dortmund
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Borussia Dortmunds Reservist Lucas Barrios hat in einem Interview mit der "Sport Bild" verraten, dass er im Vorjahr seinen Vertrag vorzeitig bis 2015 verlängert hat. Abwehrspieler Felipe Santana wird dagegen den Verein im Sommer wohl verlassen. Mit Shinji Kagawa werden bald Gespräche über eine Vertragsverlängerung geführt.

Lucas Barrios stand in der Winterwechselperiode kurz vor einem Wechsel zum FC Fulham. Die Unterstützung der Fans habe ihn aber davon abgehalten, das finanziell attraktive Angebot auszuschlagen.

"Es waren wieder viele Angebote da. Sogar auf Leihbasis. Ich garantiere: Es ging auch nicht um die Ablöse. Und wieder habe ich abgesagt. Ich will mich hier in der Rückrunde durchsetzen", erklärte der 27-Jährige der "Sport Bild".

Offerten gab es bereits im Winter der vergangenen Saison, als Zenit St. Petersburg angeblich 20 Millionen Euro für den Dortmunder bot.

Barrios: "Ich bin unzufrieden"

"Daraufhin habe ich meinen Vertrag ein zweites Mal verlängert", verrät Barrios nun. "Nachdem ich bereits im Winter (2010/2011, Anm. d. Red.) um ein Jahr bis 2014 verlängert hatte, habe ich vergangenen Sommer bis 2015 unterschrieben. Das ist der Öffentlichkeit gar nicht bekannt", so Barrios weiter.

Glücklich mit seiner aktuellen Situation als zweiter Stürmer hinter Robert Lewandowski ist er freilich nicht: "Ich wäre nicht Lucas, wenn ich jetzt glücklich wäre. Das ist doch klar. Ein Lucas sitzt nicht auf der Bank. Das ist nicht meine Persönlichkeit."

Er könne die derzeitige Lage zwar verstehen, "es ist auf der anderen Seite aber schwierig für mich, das nach so einer erfolgreichen Saison wie der vergangenen zu akzeptieren. Ich bin unzufrieden. Aber ich warte als Profi auf meine Chance", so der Torjäger deutlich.

Medien: Santana wird im Sommer gehen

Am Saisonende will Barrios eine Bilanz ziehen und abwägen, wie seine Zukunft aussehen wird. "Klar wird das Fazit besser ausfallen, wenn ich bis dahin erfolgreich gespielt habe. Ich hatte genug gute Angebote im Winter und habe sie für den BVB abgelehnt."

Ob Barrios den Verein verlässt, wird man also abwarten müssen. Nach Informationen der "Sport Bild" soll dagegen bereits feststehen, dass Abwehrmann Felipe Santana den Meister verlassen wird. Der hat zwar erst kürzlich dementiert, bereits eine Entscheidung über seine Zukunft getroffen zu haben, denkbar wäre ein Abgang jedoch schon.

Dortmund verlange angeblich fünf Millionen Euro Ablöse für den Brasilianer. Hamburg, Gladbach und Leverkusen sollen Interesse angemeldet haben.

Zorc kündigt baldige Gespräche mit Kagawa an

Manager Michael Zorc sagt nur: "Felipe ist unser Luxusproblem. Es überrascht mich nicht, dass andere Vereine an ihm interessiert sind. Für ihn ist die momentane Situation problematisch, das ist mir bekannt."

Zorc wird derweil in Bälde mit Shinji Kagawa und dessen Berater Thomas Kroth zusammenkommen, um über eine Verlängerung seines 2013 auslaufenden Vertrages zu verhandeln. "Unser Ziel ist es, mit Shinji zu verlängern. Wir wollen unsere Kernspieler auf jeden Fall behalten. Wir werden in Kürze mit ihm sprechen", sagt Zorc.

Neben Kagawa soll auch Robert Lewandowski vorzeitig verlängern. Zorc zum generellen Vorgehen beim BVB: "Unsere Spieler sind bei vielen Top-Klubs begehrt, aber am Ende ist unser Gesamtpaket als Angebot überzeugend. Wir sind da völlig druckresistent und verändern unsere Position in keiner Weise. Wenn es darum geht, das wirtschaftlich Maximale für einen Spieler herauszuholen, sind wir nicht immer die beste Adresse."

Lucas Barrios im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung