Podolski gegen Leverkusen wohl wieder dabei

Solbakken: "Geht bei ihm in die richtige Richtung"

SID
Freitag, 10.02.2012 | 15:34 Uhr
Stale Solbakken hofft auf eine schnelle Genesung Lukas Podolskis
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Trainer Stale Solbakken vom 1. FC Köln kann auf eine baldige Rückkehr von Lukas Podolski hoffen. "Es geht bei ihm in die richtige Richtung", sagte der Norweger am Freitag.

Nach seiner wieder aufgebrochenen Bänderverletzung wurde dem Torjäger jetzt der Gips abgenommen. "Er hatte viele Behandlungen und wird am Wochenende noch zusätzliche Übungen machen", sagte Solbakken, der mit einer Rückkehr Podolskis im Rheinderby gegen Bayer Leverkusen am 25. Februar rechnet.

Am Sonntag gegen den Hamburger SV muss Solbakken weiter auf den erfolgreichsten Kölner Torschützen (15 Treffer) verzichten. Trotzdem sei man optimistisch und wolle auf dem Auswärtssieg in Kaiserslautern aufbauen.

"Gegen Hamburg wird es ein enges Spiel. Es ist wichtig für uns, Ruhe zu bewahren und nicht so oft auf die Tabelle zu schauen. Sie spielt bei uns keine große Rolle", sagte Solbakken, der aber wieder auf Ammar Jemal zurückgreifen kann.

Lukas Podolski im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung