Schmadtke will Hannover als Marke etablieren

SID
Sonntag, 05.02.2012 | 16:49 Uhr
Jörg Schmadtke (l.) will Hannover 96 dauerhaft in der Liga-Spitze etablieren
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
CSL
Beijing Guoan -
Hebei CFFC
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Allsvenskan
Hammarby -
Trelleborg
Championship
Leeds -
Stoke

Sportdirektor Jörg Schmadtke will Hannover 96 auf Dauer zu einer Marke in der Bundesliga machen. "Das geht nur über sportlichen Erfolg", sagte Schmadtke am Sonntag in der Sendung "Doppelpass".

"Wir sind dabei, wir waren im letzten Jahr sportlich erfolgreich und sind es in diesem Jahr. Nun müssen wir das fortsetzen." Die kritischen Äußerungen von Vereinspräsident Martin Kind in der Winterpause zu seiner Zusammenarbeit mit Trainer Mirko Slomka will Schmadtke nicht überbewerten.

Alle könnten zufrieden sein, die Medien hätten etwas zu berichten und die Mannschaft habe sportlichen Erfolg, erklärte der 47-Jährige unter Hinweis auf die sieben Punkte, die das Team in den drei Spielen seit Rückrundenbeginn geholt hat. "Der Trainer und ich arbeiten professionell zusammen."

In der Verpflichtung von Mame Biram Diouf als zusätzlichen Stürmer sieht Schmadtke alles andere als eine Notlösung. "Unser Scouting-Team hat ihn seit Jahren beobachtet. Bei uns im Team herrscht soviel Vertrauen, dass sich Mirko Slomka sicher sein kann, dass wir keinen Einbeinigen verpflichten", sagte Schmadtke und verwies auf Dioufs Rolle als Vorbereiter beim 1:0-Sieg bei Hertha BSC am Samstag.

Hannover 96 im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung