Für zwei Spiele aus dem Kader gestrichen

Babbel verordnet Salihovic Denkpause

SID
Mittwoch, 29.02.2012 | 17:38 Uhr
Sejad Salihovic wechselte 2006 von Hertha BSC zu 1899 Hoffenheim
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Sejad Salihovic von 1899 Hoffenheim wird in den kommenden beiden Begegnungen gegen den 1. FC Köln am 4. März und sechs Tage später bei der Auswärtspartie beim FC Bayern München nicht dem Profikader der Kraichgauer angehören.

Trainer Markus Babbel verordnete dem Bosnier eine Denkpause. In der Zwischenzeit wird Salihovic bei der U-23-Mannschaft der Hoffenheimer trainieren.

"Als disziplinarische Maßnahme erhält Sejad eine Denkpause von zwei Spielen. Nach dem Spiel gegen den FC Bayern ist die Sache für mich erledigt, dann kann er sich wie jeder andere wieder für einen Platz in der Mannschaft empfehlen", wurde Babbel am Mittwoch in einer Pressemitteilung des Vereins zitiert. Eine nähere Begründung zu der Degradierung nannte Babbel nicht.

Sejad Salihovic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung