Montag, 13.02.2012

Neuer 1899-Trainer setzt auf konstruktiven Austausch

Babbel sucht Dialog mit Hoffenheim-Mäzen Hopp

Trainer Markus Babbel setzt bei 1899 Hoffenheim auf einen konstruktiven Austausch mit Mäzen Dietmar Hopp. "Wir hatten ein sehr angenehmes Gespräch", sagte Babbel dem "kicker".

Hoffenheims neuer Trainer Markus Babbel sucht den Dialog mit 1899-Mäzen Dietmar Hopp
© spox
Hoffenheims neuer Trainer Markus Babbel sucht den Dialog mit 1899-Mäzen Dietmar Hopp
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Trainer Markus Babbel setzt bei 1899 Hoffenheim auf einen konstruktiven Austausch mit Mäzen Dietmar Hopp. "Wir hatten ein sehr angenehmes Gespräch", sagte Babbel dem "kicker".

"Ich sagte ihm: Herr Hopp, ich erwarte, dass Sie mir sagen, wenn Ihnen etwas nicht gefällt. Sie sind der Mister Hoffenheim. Er muss sich nicht zurücknehmen, er soll wissen, was läuft", so der ehemalige Hertha-Coach weiterl.

Augenmerk auf Sejad Salihovic und Ryan Babel

Ein besonderes Augenmerk wird Babbel auf Sejad Salihovic und Ryan Babel legen, die unter Vorgänger Holger Stanislawski wegen mangelnder Einstellung zuletzt in der Kritik standen.

Bei Babbels Einstand beim 1:1 bei Werder Bremen waren beide Profis gesperrt.

"Ich werde genau hinschauen, was vorgeht. Es liegt an ihnen", sagte Babbel.

"Beide sind außergewöhnliche Spieler. Bei mir bekommt jeder seinen Freiraum, jeder kann sich austoben. Aber ich erwarte unglaubliche Disziplin."

1899 Hoffenheim im Steckbrief

dapd
Das könnte Sie auch interessieren
Lewis Holtby findet, auch ein Klassenerhalt solle gebührend gefeiert werden

Holtby im "Ein-Mann-Trainingslager"

Hasenhüttl fürchtet, dass die starke Debütsaison sehr hohe Ansprüche geweckt hat

RB-Coach Hasenhüttl spürt mehr Druck vor zweitem Jahr

Hoffenheim und S04 reihen sich ein in dir große Gruppe von Interessenten

Hoffenheim und Schalke jagen englischen Messi


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.