Dienstag, 14.02.2012

Karnevalsparty mit Folgen

Kölns Miso Brecko fährt betrunken ins Gleisbett

Spritztour mit Folgen: Miso Brecko hat nach der Karnevalssitzung des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln am Montagabend alkoholisiert einen Autounfall gebaut. Das bestätigte der Klub der Nachrichtenagentur "dapd".

Miso Brecko fehlte dem 1. FC Köln zuletzt wegen seiner Roten Karte gegen Schalke 04
© Getty
Miso Brecko fehlte dem 1. FC Köln zuletzt wegen seiner Roten Karte gegen Schalke 04

"Miso Brecko ist mit dem PKW zur Sitzung gefahren. Er hat dann alkoholische Getränke zu sich genommen. Er ist dann wieder in sein Auto gestiegen und hat dann in der Nähe vom Heumarkt einen Unfall verursacht, als er mit einem Auto ins Gleisbett gefahren ist", sagte Pressesprecher Tobias Schmidt.

Der Slowene, der die letzten beiden Spiele wegen seiner Rot-Sperre aus dem Schalke-Spiel verpasst hatte, hatte die Feier, an der auch Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher, zahlreiche Altstars wie Bernd Cullmann und Hannes Löhr sowie seine aktuellen Teamkollegen teilnahmen, besucht.

Medien: 1,6 Promille im Blut

Wie die Polizei Köln mitteilte, hatte Brecko über 1,6 Promille im Blut.

Brecko selbst konnte keine Angaben dazu machen, wie er ins Gleisbett gelangte. "Es war ein großer Fehler von mir, mich in dem Zustand noch hinters Steuer zu setzen", wird der 27-Jährige von der "Bild-Zeitung" zitiert.

Laut des Polizeiberichts habe der 46 Jahre alte Fahrer der Stadtbahn "kurz vor Erreichen des Heumarkts plötzlich ein Auto bemerkt, welches hinter mir die Gleise befuhr." Breckos BMW X 5 war nicht mehr fahrtüchtig, die Reifen platt und der Unterboden stark beschädigt.

1. FC Köln kündigt Konsequenzen an

Brecko wisse allerdings, dass er einen großen Fehler begangen habe, bestätigte Schmidt: "Es tut ihm aufrichtig leid, weil er als Bundesliga-Spieler auch eine Vorbildfunktion hat."

Trotzdem droht dem Slowenen gewaltiger Ärger. Der Klub wird nun eventuelle Konsequenzen mit Brecko intern besprechen, den Führerschein dürfte Brecko für längere Zeit los sein.

Bei einem Promillewert über 1,6 kommt neben dem Fahrverbot, Punkten und einer empfindlichen Geldstrafe auch noch eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) hinzu, im Volksmund schlicht der "Idiotentest".

Der 1. FC Köln im Steckbrief


Diskutieren Drucken Startseite
6. Spieltag
7. Spieltag

Bundesliga, 6. Spieltag

Bundesliga, 7. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

Spritztour mit Folgen: Miso Brecko hat nach der Karnevalssitzung des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln am Montagabend alkoholisiert einen Autounfall gebaut. Das bestätigte der Klub der Nachrichtenagentur "dapd".

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.