Nach dem Ausfall von Lell, Miljatovic und Janker

Skibbe setzt gegen Hannover auf den Nachwuchs

SID
Donnerstag, 02.02.2012 | 15:45 Uhr
Michael Skibbe hat mit Hertha BSC beide Auftaktspiele verloren
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Michael Skibbe von Hertha BSC blickt dem Spiel am kommenden Samstag gegen Hannover 96 trotz der Ausfälle der Abwehrspieler Christian Lell, Andre Mijatovic und Christoph Janker zuversichtlich entgegen. Er werde eine gut aufgestellte und hoch motivierte Elf auf das Spielfeld schicken.

"Sicherlich ist es keine einfache Situation, aber unsere Nachwuchsspieler Sebastian Neumann und Alfredo Morales haben mein vollstes Vertrauen und müssen jetzt ihre Klasse beweisen", erklärte er weiter.

Skibbe äußerte sich zudem zum Streit mit dem stellvertretenden Mannschaftskapitän Christian Lell.

Streit mit Lell ist ausgeräumt

Medienberichten zufolge hatte Skibbe nach der Niederlage am vergangenen Wochenende gegen den Hamburger SV zunächst den früheren Bayern-Profi Lell sowie anschließend Tunay Torun harsch kritisiert, woraufhin Lell dem Trainer ins Wort gefallen sein soll.

"Es ist alles ausgeräumt. Christian (Lell, Anm. d. Red.) ist einsichtig, dass der Trainer das Recht und die Pflicht hat, kritische Dinge anzusprechen", sagte Skibbe.

Hertha BSC im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung