Fussball

Medien: 13 Millionen für Lucas Barrios

Von SPOX
Lucas Barrios verbrachte in letzter Zeit mehr Minuten auf der Bank als ihm lieb ist
© Getty

Der Dortmunder Lucas Barrios ist offenbar weiterhin heiß begehrt. Nachdem in der Winterpause ein Wechsel nach England nur knapp scheiterte, ist nun angeblich ein spanisches Team bereit, viel Geld für den Stürmer auszugeben.

Lucas Barrios stand am Samstag zum ersten Mal seit Ende November des vergangenen Jahres wieder in der Startelf von Borussia Dortmund, wo er den verletzten Shinji Kagawa ersetzte. Allerdings konnte der Top-Torjäger der vergangenen beiden Jahre auch gegen Berlin nicht überzeugen.

Dem Interesse anderer Vereine tut das allerdings keinen Abbruch. Schon im Winter waren einige Klubs am BVB-Angreifer interessiert, ein Wechsel nach England scheiterte erst in letzter Minute.

Nun soll ein spanischer Klub seine Fühler nach Barrios ausgestreckt haben. Wie die "Bild" berichtet, ist der FC Malaga bereit, 13 Millionen für den Mann aus Paraguay zu bezahlen.

Ersatz für van Nistelrooy

"Barrios gefällt uns sehr. Er hat in letzter Zeit wenig gespielt. Aber die Tatsache, dass wir ihn weiter beobachten, zeigt, dass wir viel von ihm halten", wird der Sportdirektor des FC Malaga, Antonio Fernandez, zitiert.

Bei den Spaniern soll Barrios angeblich Ruud van Nistelrooy ersetzen. Der Vertrag des Niederländers läuft zum Ende der Saison aus.

Zudem würde er beim FC Malaga auf die ehemaligen Bundesligaspieler Martin Demichelis und Joris Mathijsen treffen.

Lucas Barrios im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung