Peruaner vor Abschied von Schalke 04

Huub Stevens schreibt Jefferson Farfan ab

SID
Samstag, 11.02.2012 | 11:08 Uhr
Geht es nach Huub Stevens (l.), sind die Tage von Jefferson Farfan auf Schalke bald gezählt
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Schalke-Trainer Huub Stevens glaubt nicht mehr an eine Vertragsverlängerung mit Jefferson Farfan. Dennoch ist er überzeugt, dass der Peruaner im Kampf um die Deutsche Meisterschaft eine wichtige Rolle spielen wird.

"Jefferson hat einen Vertrag bis 30. Juni, und ich bin mir sicher, dass er bis zum Saisonende Gas gibt. Er muss sich jetzt ins Schaufenster stellen und anderen interessierten Klubs vorspielen", sagte Stevens der "Bild"-Zeitung.

Schalke-Manager Horst Heldt wollte den Vertrag mit dem peruanischen Nationalspieler gern verlängern.

Doch Farfan soll angeblich ein Handgeld von 14 Millionen Euro für einen weiteren Kontrakt gefordert haben.

Daraufhin hatte Held sein Angebot an den 27-Jährigen zurückgezogen.

Seit 2008 im Schalke-Trikot: Farfans Bilanz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung