Kabinenstreit zwischen Skibbe und Lell

SID
Mittwoch, 01.02.2012 | 13:32 Uhr
Zwischen Herthas Christian Lell und Trainer Michael Skibbe (hinten links) herrscht dicke Luft
© spox
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim 1899 -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Dicke Luft bei Hertha BSC: Nach übereinstimmenden Medienberichten ist es am Sonntag zwischen Trainer Michael Skibbe und Verteidiger Christian Lell zu einem lautstarken Disput gekommen. Dabei soll Skibbe gesagt haben: "Sei froh, dass du die fünfte Gelbe Karte gesehen hast. Du hättest sowieso nicht mehr gespielt."

Der "BILD"-Zeitung (Mittwochausgabe) bestätigte Lell den Sachverhalt. Skibbe räumte ebenfalls ein: "Ich habe am Sonntag eine Manöverkritik vorgenommen und einigen Spielern persönlich gesagt, dass ich mit ihrer Leistung absolut nicht zufrieden war. Dazu gehörte auch Christian."

Michael Preetz stellte sich am Mittwoch vor Skibbe. "Natürlich muss der Trainer kritische Dinge in der Mannschaftssitzung ansprechen, zumal nach zwei verlorenen Spielen", sagte der Hertha-Manager dem TV-Sender "Sky Sport News HD".

Preetz verteidigt Skibbe

Zugleich kritisierte er, dass das Streitgespräch an die Medien gelangt war. "Solche Dinge müssen intern bleiben, wie wir das in der Vergangenheit bei uns in der Mannschaft auch getan haben. Wir werden das ansprechen, auch gegenüber den Führungsspielern."

Die anstehenden Heimspiele am Samstag (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky) gegen Hannover 96 in der Bundesliga und am darauf folgenden Mittwoch gegen Borussia Mönchengladbach im DFB-Pokal kann Lell auf jeden Fall nicht bestreiten.

Bei dem 27-Jährigen war nach dem Spiel gegen den Hamburger SV (1:2) eine alte Oberschenkelverletzung aufgebrochen. Nachdem Herthas Arzt Ulrich Schleicher einen Muskelfaserriss diagnostiziert hat, fällt Lell nun mindestens zwei Wochen aus.

Lell gilt bei Hertha als Eckpfeiler der Mannschaft

Eine Kontroverse zwischen dem Coach und einem Führungsspieler wie Lell ist dennoch so ziemlich das Letzte, was die Berliner zurzeit gebrauchen können, denn der Start ins neue Jahr ist daneben gegangen.

Nach den beiden Pleiten beim 1. FC Nürnberg und gegen den HSV sind die Herthaner mitten im Abstiegskampf. Der Vorsprung auf den 16. Tabellenplatz beträgt nur noch zwei Punkte.

Rechtsverteidiger Lell war in der Hinrunde einer der Leistungsträger und Stellvertreter von Andre Mijatovic als Kapitän. Nicht zuletzt deshalb plant der Verein langfristig mit dem früheren Bayern-Spieler und will den Vertrag bis 2016 ausdehnen. Immerhin: Am Dienstag haben Lell und Manager Michael Preetz ein längeres Gespräch geführt, um die Wogen wieder zu glätten.

Christian Lell im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung