Fussball

Ribery fehlt wegen Rückenbeschwerden

SID
Franck Ribery (r.) fehlte beim Bayern-Training
© Getty

Franck Ribery hat am Mittwoch das Training von Bayern München verpasst.

Der französische Nationalspieler ließ sich laut Bayerns Mediendirektor Markus Hörick wegen eines "leichten Zwickens im Rücken" bei Vereinsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt behandeln.

Sein Einsatz im Samstagsspiel (18.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky) beim Hamburger SV sei aber nicht gefährdet. Ribery hatte bereits in der vergangenen Woche bei einer Trainingseinheit wegen Rückenbeschwerden passen müssen.

Franck Ribery im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung