In der vergangenen Zweitliga-Saison

Basketball: FCB plante Schweinsteiger-Einsatz

SID
Dienstag, 21.02.2012 | 11:05 Uhr
Bastian Schweinsteiger (l.) ist regelmäßiger Gast bei den Heimspielen der Basketballer des FC Bayern
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
Serie A
Sa21:00
Palmeiras -
Gremio
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Nationalspieler Bastian Schweinsteiger sollte in der vergangenen Saison für ein Zweitliga-Spiel das Trikot der Klub-Basketballer des FC Bayern München überziehen. Das verrät der ehemalige Bundestrainer der Basketball-Nationalmannschaft und heutige Bayern-Coach, Dirk Bauermann, in seinem am 28. Februar erscheinenden Buch.

Nachdem der Erstligaaufstieg in der vergangenen Saison bereits sieben Spieltage vor Ende der Saison festgestanden hatte, sollte der große Basketball-Fan Schweinsteiger nach Rücksprache mit Bauermann und eines Sponsors mitspielen.

"Dass Bastian letztlich doch nicht für uns auflief, war eine Entscheidung des gesunden Menschenverstandes", sagte der 54 Jahre alte Basketballlehrer der "Bild"-Zeitung (Dienstagausgabe).

Das Risiko wäre einfach zu groß gewesen. Bauermann: "Nicht auszudenken, wenn er umgeknickt wäre oder sich sonst wie verletzt hätte."

Bastian Schweinsteiger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung