Fussball

DFB-Kontrollausschuss ermittelt gegen Zidan

SID
Mohamed Zidan wechselte in der Winterpause von Borussia Dortmund zum FSV Mainz 05
© Getty

Der Kontrollausschuss des DFB hat Ermittlungen gegen Mohamed Zidan vom 1. FSV Mainz 05 aufgenommen. Dies bestätigte die DFB-Pressestelle am Mittwoch der "dapd".

Der Stürmer hatte nach dem Derby am vergangenen Samstag gegen den 1. FC Kaiserslautern in der Kurve mit den Fans des FSV Mainz 05 gefeiert.

Dabei soll er gemeinsam mit den Anhängern "Scheiß Kaiserslautern!" gebrüllt haben. Dem Ägypter droht nun eine Geldstrafe.

Mohamed Zidan im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung