Bundesliga: News und Gerüchte

Spaniens del Bosque lässt Escudero beobachten

Von SPOX
Mittwoch, 22.02.2012 | 12:41 Uhr
Sergio Escudero (r.) wechselte 2010 von Real Murcia zum FC Schalke 04
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Spaniens Nationaltrainer Vicente del Bosque lässt den Linksverteidiger Sergio Escudero beobachten, der derzeit nur bei Schalke 04 II eingesetzt wird. Die Verhandlungen mit Stürmerstar Raul geraten ins Stocken. Rene Adler soll diese Woche noch beim Hamburger SV unterschreiben. Und: Shinji Kagawa steht gegen Hannover 96 vor einem Blitz-Comeback.

FC Schalke 04

Spaniens Nationaltrainer del Bosque lässt Escudero beobachten: Für rund 2,4 Millionen Euro kam Sergio Escudero 2010 von Real Murcia zum FC Schalke 04. Seitdem hat der spanische Linksverteidiger lediglich sieben Spiele für die erste und fünf Spiele für die zweite Mannschaft der Königsblauen absolviert. Jetzt sagt Spaniens Nationaltrainer Vincente del Bosque im Interview mit der "Sport-Bild" überraschend: "Wir beobachten einige Linksverteidiger. Und da ist auch Sergio Escudero mit dabei."

Raul und Schalke: Abschied im Sommer? Wie die "Sport-Bild" berichtet, rücken Raul und die Schalke-Offiziellen bei den Verhandlungen um den neuen Vertrag immer weiter auseinander. Schalke bietet nur eine Verlängerung um ein weiteres Jahr bei insgesamt vier Millionen Jahresgehalt an. Raul will aber weiterhin seine aktuell sieben Millionen verdienen und zudem um zwei Jahre verlängern. Sein Berater soll wohl schon mit Vereinen aus Dubai und Katar verhandeln. Hier könnte er bei weitem mehr verdienen. Laut "Sport-Bild" soll Raul auch nicht unumstritten in der Mannschaft sein. Die Mitspieler beklagen, dass der Superstar Sonderrechte beanspruche, im Training nicht immer voll mitziehe und oft schlecht gelaunt sei.

 

Hamburger SV

Zwischen dem HSV und Adler alles klar? Die "Bild" berichtet, dass Rene Adler von Bayer Leverkusen schon diese Woche seinen Wechsel zum Hamburger SV verkünden könnte. HSV-Sportdirektor Frank Arnesen ist auf der Suche nach einem neuen Keeper offenbar im Rheinland fündig geworden. Auf die Frage, was zwischen Adler und dem HSV so läuft, sagt Arnesen nur: "Gut möglich, dass es diese Woche noch Neuigkeiten gibt..."

Borussia Dortmund

Kagawa vor Blitz-Comeback gegen 96: Am vergangenen Wochenende zog sich Shinji Kagawa einen Bänderanriss im linken Knöchel zu. Von mindestens zwei Wochen Pause war die Rede. Die "Bild" berichtet, dass der Japaner offenbar vor einem Blitz-Comeback steht und am kommenden Wochenende gegen Hannover 96 auflaufen könnte. Trainer Jürgen Klopp sagt dazu: "Shinji macht noch Reha, aber es sieht gut aus. Wir werden da keinen Druck rein bringen und warten ab, wie das Gelenk reagiert. Er fühlt sich auf jeden Fall sehr gut."

 

1. FC Kaiserslautern

Vertragsgespräche auf Eis gelegt: Der 1. FC Kaiserslautern hat alle Vertragsgespräche auf Eis gelegt. Das berichtet die "Sport-Bild". Die Pfälzer wollen sich zu 100 Prozent auf den Abstiegskampf konzentrieren. FCK-Vorstandschef Stefan Kuntz dazu: "Bei allen auslaufenden Verträgen warten wir, bis eine sportliche Entscheidung über den Verbleib in der Bundesliga gefallen ist." Insgesamt laufen sieben Verträge bei den Roten Teufeln aus.

Der Kader des FC Schalke 04 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung