Samstag, 18.02.2012

Eberl und PR-Berater dementieren

Wirrwarr um Dantes Wechsel zum FC Bayern

Der FC Bayern München wird sich für die kommende Saison angeblich mit Dante von Borussia Mönchengladbach verstärken. Das meldet die Tageszeitung "tz". Der Brasilianer soll 4,6 Millionen Euro Ablöse kosten. Fohlen-Sportdirektor Max Eberl und Dantes PR-Berater dementierten jedoch die Meldung.

Gladbachs Dante (r.): Spielt er nächste Saison beim FC Bayern München?
© Getty
Gladbachs Dante (r.): Spielt er nächste Saison beim FC Bayern München?

Geht es nach einem Bericht der Münchner Tageszeitung "tz", scheint der Transfer von Gladbachs Abwehrspieler Dante zum FC Bayern München in trockenen Tüchern zu sein.

Der 28-Jährige soll den Rekordmeister 4,6 Millionen Euro Ablöse kosten. Dies ist die festgeschriebene Summe, die per Ausstiegsklausel in seinem bis 2014 datierten Vertrag bei der Borussia verankert ist.

Eberl und Berater dementieren

Wie die Zeitung berichtet, haben sich die Bayern mit dem Verteidiger bereits geeinigt, auch Gehalt und Vertragslaufzeit seien bereits fixiert.

Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl hat diese Meldung jedoch dementiert. "Ich weiß von nichts. Ich habe weder von Bayern noch von Dante dazu etwas gehört, zumal ich mit Dantes Berater vergangene Woche häufig telefoniert habe. Da war Bayern nie ein Thema", sagte Eberl.

"Was ich im Sommer mache, interessiert mich nicht jetzt"

Dantes PR-Berater Leonardo Scheinkman meldete sich bei "Spiegel online" ebenfalls zu Wort: "Die Berichte sind falsch. Es ist keine Entscheidung gefallen. Dante konzentriert sich voll auf diese wunderbare Saison mit Borussia Mönchengladbach und kann sich vorstellen, seinen Vertrag zu verlängern."

Dante selbst äußerte sich ausweichend. Nach dem Gladbacher 2:1-Sieg in Kaiserslautern am Samstagnachmittag erklärte der Brasilianer: "Ich bleibe hier mit meinen Kollegen sehr konzentriert und was ich im Sommer mache, interessiert mich nicht jetzt."

Dante im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Omar Mascarell steht im Fokus des vom FC Bayern und FC Barcelona

Medien: Bayern und Barca an Eintracht-Talent dran

Uli Hoeneß plant die Zukunft des deutschen Rekordmeisters

Hoeneß über Nagelsmann: "Kommt irgendwann einmal für Bayern infrage"

Uli Hoeneß erklärt das Meisterschaftsrennen für beendet

Hoeneß: Meisterschaft "seit Samstag" entschieden


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.