John Guidetti: Für zehn Millionen Euro im Sommer an die Isar?

Bayern interessiert an Schweden-Knipser

Von SPOX
Montag, 13.02.2012 | 18:28 Uhr
John Guidetti (l.) hat bei Feyenoord in 15 Spielen 17 Treffer erzielt
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Der FC Bayern München ist am schwedischen Stürmer John Guidetti interessiert. Das sagt Björn Andersson, Skandinavien-Scout der Münchner, dem schwedischen Blatt "Aftonbladet". Rund zehn Millionen Euro müsste der deutsche Rekordmeister für den von Manchester City an Feyenoord Rotterdam ausgeliehenen 19-Jährigen zahlen. Außerdem steht Olivier Giroud von Montpellier bei Bayern München auf dem Zettel.

Der FC Bayern München ist auf der Suche nach einer Verstärkung für seinen Sturm offenbar in den Niederlanden fündig geworden. John Guidetti von Feyenoord Rotterdam hat das Interesse des deutschen Rekordmeisters geweckt.

Björn Andersson, Scout des FC Bayern München, sagte der schwedischen Zeitung "Aftonbladet": "Wir haben Bedarf an neuen Stürmern und Guidetti ist sehr interessant." Weiter sagt Andersson: "Es ist kein Geheimnis, dass wir Guidetti schon drei, vier Mal beobachtet haben."

Eine Torquote, die für sich spricht

Der 19-jährige Angreifer aus Schweden mit italienischen und brasilianischen Wurzeln spielt seine erste Saison in der niederländischen Eredivisie. Er ist von Manchester City nach Rotterdam ausgeliehen und konnte bei Feyenoord in 15 Spielen 17 Treffer erzielen.

Was den Torjäger auszeichne? "Er ist kein Supertechniker, aber seine Physis ist unglaublich gut. Außerdem ist er mental sehr stark und hat eine große Portion Selbstvertrauen. Das brauchst du in der Bundesliga", sagte Andersson.

Kein Wunder also, dass gleich mehrere europäische Top-Klubs anklopfen und Interesse am Schweden-Knipser haben. Aber Guidetti lässt das erstmal kalt. Er denkt nur an seine unmittelbare Zukunft: "Ich will diesen fantastischen Fans in Rotterdam einen Titel bescheren."

FCB hat auch einen Franzosen auf dem Zettel

Per Jonsson, der Berater von Guidetti, wollte sich zum Interesse der Bayern nicht äußern. "Kein Kommentar. Ich diskutiere hier keine Klubnamen."

Aber nicht nur Guidetti weckt das Interesse des FC Bayern. Auch Olivier Giround von Montpellier steht auf dem Zettel der Münchner. "Neben Guidetti beobachten wir auch einen Franzosen von Montpellier: Olivier Giroud", bestätigte Andersson.

Der FC Bayern München im Steckbrief

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung