21. Spieltag: Two-Pack zu den Sonntagsspielen

Abstiegskampf: Das Luhukay-Prinzip

Von SPOX
Samstag, 11.02.2012 | 22:00 Uhr
Augsburgs Trainer Jos Luhukay empfängt den 1. FC Nürnberg zum Sonntagsspiel
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der FC Augsburg und der 1.FC Nürnberg treffen sich zum Sechs-Punkte-Spiel im Tabellenkeller. Der Hamburger SV will kein Seelenverwandter der Kölner sein. Immerhin: Das richtungweisende Duell der Tabellennachbarn verspricht reichlich Tore.

FC Augsburg - Nürnberg (15.30 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Das Duell des Spiels: Augsburg gegen die Serie. 121 Kilometer Luftlinie und vier Punkte in der Tabelle trennen die beiden Mannschaften aktuell. Im historischen Vergleich allerdings liegen Welten dazwischen. Der letzte Sieg der Augsburger gegen Nürnberg liegt über 35 Jahre zurück. Das Hinspiel gewann der Club mit 1:0, auch in der Relegation 2010 gewannen die Franken beide Partien.

Die Zahl des Spiels: 6. Die Tabellen-Konstellation macht die Partie zu einem klassischen "Sechs-Punkte-Spiel". Vorteil Nürnberg: Die Franken sammeln gerade gegen die direkten Konkurrenten ihre Zähler. Gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel holte der Club 17 Punkte aus zehn Spielen. Gegen die oberen Teams waren es nur ganze vier.

Das Zitat des Spiels: "Wir treffen wieder mal auf eine Mannschaft, die in greifbarer Nähe liegt. Im Prinzip ist alles darauf gerichtet, dass wir das Spiel gewinnen müssen." (Was genau heißt hier "im Prinzip", Jos Luhukay?)

 

1. FC Köln - Hamburger SV (17.30 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Das Duell des Spiels: Schlafender Riese gegen schlafender Riese. Genau diese Floskel benutzten sowohl FC-Trainer Stale Solbakken als auch HSV-Sportchef Frank Arnesen bei ihrem Amtsantritt, um jeweils das versteckte Potenzial ihrer neuen Arbeitgeber zu betonen. Hamburgs Trainer Thorsten Fink allerdings wehrt sich gegen den Vergleich: "Wir hatten und haben mit Ausnahme dieser Saison immer den Anspruch, europäisch zu spielen. Köln hatte und hat diesen Anspruch nicht. Die beiden Klubs sind grundverschieden." Dennoch: Zumindest die Fanlager beider Vereine können sich aktuell wohl als Seelenverwandte fühlen.

Die Zahl des Spiels: 6,5. In den letzten vier Spielen der beiden Klubs gegeneinander fielen insgesamt ganze 26 Tore. Macht im Schnitt also sechseinhalb. Das Hinspiel gewannen die Kölner dank zweier Tore in der Schlussphase mit 4:3.

Das Zitat des Spiels: "Wenn wir Platz sieben haben können, dann nehmen wir ihn uns." (Thorsten Fink geht davon aus, dass Platz sieben - aufgrund der Konstellation im Pokalhalbfinale - für die Qualifikation zur Europa League reicht. Also geht der Blick nach oben.)

Der 21. Spieltag im Überblick

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung