Fussball

Bremen mit Notelf gegen Leverkusen

SID
Thomas Schaaf muss gegen Leverkusen eine Rumpf-Elf auf den Platz schicken
© Getty

Bundesligist Werder Bremen muss am Samstag ersatzgeschwächt gegen Bayer Leverkusen antreten.

Neben Sebastian Prödl (Kieferbruch), Naldo (Außenbandanriss) und dem nach seinem Knorpelschaden noch nicht einsatzbereiten Sebastian Boenisch, fehlt dem Team von Trainer Thomas Schaaf auch der gelbgesperrte Lukas Schmitz.

Somit kann der erst am Mittwoch verpflichtete Schweizer Francois Affolter mit seinem Debüt rechnen. Auch der erst 18-jährige Florian Hartherz ist eine Option.

Schaaf fordert dennoch den achten Sieg im neunten Heimspiel. "Wir beschäftigen uns nicht damit, dass Leverkusen an uns vorbeiziehen könnte, wir schauen nur auf uns", sagt der 50-Jährige.

Werder Bremen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung