Wolfsburg patzt in Magdeburg

SID
Mittwoch, 18.01.2012 | 21:29 Uhr
Felix Magath hat nach der Testspielpleite in Magdeburg noch einiges an Arbeit vor sich
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Der VfL Wolfsburg hat seine Generalprobe vorm Rückrundenstart verpatzt. In Magdeburg gab es eine 0:1-Niederlage. Besser machte es da Borussia Dortmund beim souveränen 4:0-Erfolg in Oberhausen. Die Mainzer fegten den VfL Bochum daheim mit 5:0 weg.

 

1. FC Magdeburg - VfL Wolfsburg 1:0 (1:0)

Tore: 1:0 Becker (11.).

Der VfL Wolfsburg hat die Generalprobe für den Rückrundenauftakt verpatzt. Die Mannschaft des Tabellenzwölften unterlag am Mittwochabend beim Regionalligisten 1. FC Magdeburg vor 1288 Zuschauern 0:1 (0:1). Tobias Becker erzielte den Magdeburger Siegtreffer in der elften Minute.

VfL-Neuzugang Felipe Lopes machte dabei eine unglückliche Figur. In der zweiten Halbzeit steigerte sich der Bundesligist, doch richtig gefährliche Chancen konnte sich die Mannschaft von Trainer Felix Magath nur selten herausspielen.

Wolfsburg: Hitz - Träsch (46. Ochs), Madlung, Lopes (46. Chris), Rodríguez - Polak (46. Medojevic), Jiráček (46. Josué) - Dejagah, Schäfer (46. Salihamidžić) - Koo (46. Polter), Sio (46. Jönsson).

Rot-Weiß Oberhausen - Borussia Dortmund 0:4 (0:3)

Tore: 0:1 Kehl (9.), 0:2 Lewandowski (14.), 0:3 Bender (44.), 0:4 Barrios (82.).

Ohne die leicht angeschlagenen Stammspieler Roman Weidenfeller und Mario Götze hat Borussia Dortmund das letzte Testspiel vor dem Rückrundenauftakt gewonnen. Am Mittwochabend siegten die Dortmunder vor 5412 Zuschauern 4:0 (3:0) beim Drittligisten Rot-Weiß Oberhausen.

Neben dem vor der Winterpause schwer verletzten Bender kehrte auch der ebenfalls Ende vergangenen Jahres verletzte Neven Subotic ins Team zurück. Beide sind für das erste Spiel der Rückrunde am Sonntag (15.30 Uhr) beim Hamburger SV fit.

"Leider muss ich mich noch ein wenig gedulden und meinem Körper Zeit geben", sagte Weidenfeller. "Ich habe aber nach wie vor das Ziel vor Augen, am Sonntag zu spielen." Stark gefährdet ist Götzes Einsatz in Hamburg.

Dortmund: Focher (46. Alomerovic) - Piszczek (40. Owomoyela), Subotic, Hummels, Schmelzer (67. Löwe) - Bender (67. Gündogan), Kehl (46. Leitner) - Kuba (67. Le Tallec), Kagawa (67. Zidan), Großkreutz (67. Perisic) - Lewandowski (67. Barrios).

FSV Mainz 05 - VfL Bochum 5:0 (4:0)

Tore: 1:0 Yilmaz (7.), 2:0 Soto (22.), 3:0, 4:0 Choupo.Moting (34., 37.), 5:0 Ujah (63.).

Mainz 05 hat am Mittwoch im Mainzer Bruchwegstadion gegen Zweitligist VfL Bochum deutlich mit 5:0 (4:0) gewonnen. Der Mainzer Trainer Thomas Tuchel hatte vor 1100 Zuschauern auf elf seiner Spieler verzichten müssen. Außer bei Sami Allagui, der beim Afrika Cup spielt, handelte es sich dabei ausnahmslos um verletzte Akteure.

Umso beeindruckender war die Leistung der Gastgeber, die ihren Kontrahenten bei der Generalprobe für das Spiel am Sonntag bei Bayer Leverkusen (17.30 Uhr) über die gesamte Spielzeit beherrschten und sich im Vergleich zum 1:1 gegen Kickers Offenbach am vergangenen Freitag in weitaus besserer Spiellaune präsentierten.

Mainz: Wetklo (65. Karius) - Pospech (65. Saller), Bungert (65. Schneider), Noveski (65. Kalig), Fathi (65. Zabavnik) - Soto (65. Caliguri), Polanski (65. Knopp), Baumgartlinger (65. Mali) - Uhja, Choupo-Moting (65. Parker), Yilmaz (65. N. Müller).

Die Hinrunden-Tabelle der Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung